Sonntag, 9. Oktober 2016

Herbstlesen - Oktober 2016 (2) - Sonntag

Winterkatzes Herbstlesen *klick*
Guten Morgen :) Erstmal muss ich mich entschuldigen, dass ich gestern Abend nicht noch mal zum Bloggen gekommen bin. Aber der Mann und ich hatte es so gemütlich auf der Couch, dass wir einfach nur noch eine Folge nach der anderen geguckt haben und dann ins Bett gegangen sind. Der Auflauf war einfach so lecker und hat so warm und satt gemacht.

Heute war die Nacht um 7 Uhr vorbei, da der Mann schon früh raus musste, damit er pünktlich zum ersten Basketball-Spiel am Zielort ist. Ich bin kurz mit aufgestanden, wir haben Kaffee getrunken und als er raus ist, bin ich noch mal ins Bett. Allerdings hat mein Kater dem Mann hinterher geweint und die beiden Weiber haben sich eine Verfolgungsjagd geliefert.

Hier sind nun erstmal die Brötchen im Ofen und ich werde währenddessen die Küche aufräumen. Später widme ich mich dann meinem Malbuch und tauche noch mal in die Metro hinab.



Update 1
12:36 Uhr


So, erstmal gabs was zu Essen - warme Brötchen aus dem Ofen und O-Saft dazu. Und danach habe ich mir meine Musik angemacht und hab mein Malbuch ausprobiert.
Ich habe mir extra ein "kleineres" Motiv ausgesucht und gleichzeitig eins, das mir wirklich gefiel.

Mein Zwischenfazit:

Das Papier ist so dick, dass ich kein Problem mit eventuellem Durchdrücken habe, sogar bei den wirklich dunklen Farben meiner Filzstifte.
Die Umrandungen sind  im Grunde genau richtig. Schön schmal um ein Mindesmaß an Herausforderung zu bieten, ohne dabei zu eng zu sein, so dass man ständig drüber malt.
Manchmal waren mir die Flächen allerdings zu groß, so dass ich mir ein wenig künsterlische Freiheit genommen habe und die großen Flächen ebenfalls mit verschiedenen Farben ausgemalt habe.

Außerdem hat mir das Ausmalen wirklich Spaß gemacht. Vor allem in Kombination mit der Musik im Hintergrund. Richtig traumhaft.

Ich nenne ihn meinen "Elemente-Igel" 


Dazu habe ich allerdings auch festgestellt, dass mir 10 Farben nicht reichen, da mir zum Beispiel das helle Grün fehlt, zu dem hätte ich gerne ein dritte Blauschattierung gehabt. Da wäre die Überlegung ob ich mir vllt die Tage eine Packung mit günstigen Stiften kaufe, die mehr Schattierungen bieten.

Allerdings muss ich ebenfalls sagen, dass ich mal wieder festgestellt habe, dass ich kein Auge für Farben habe. Zusammenstellung, Abstimmung etc. liegt mir nicht. Was ich kann ist bunt oder nicht bunt. Aber da ich auch nicht freihand Zeichnen oder Malen kann, muss ich sogar bei der einfachen Aufgabe "Malbuch" feststellen, dass aus mir kein Künstler mehr wird.

Zum Entspannen ist es aber super. Und da ich durchaus über mich selbst lachen kann, habe ich euch mein Machwerk oben mal angefügt :D


Update 2
15:35 Uhr

Die Küche ist jetzt tipp topp aufgeräumt und die letzten Stunden habe ich mit Decke, Kater und Knabberkram (und Muffin) auf der Couch verbracht und einfach 135 Seiten am Stück in der Metro und an der verstrahlten Oberfläche verbracht.



Ich bin jetzt auf Seite 600 und soooo viele Seiten fehlen nicht mehr bis zum Ende. Ich denke trotzdem nicht, dass ich das Buch heute noch beenden werde. Es ist nicht wirklich gruselig und es ist auch nicht unbedingt actiongeladen, aber ich finde es immer noch interessant.
Ich hätte nie gedacht, dass sich das Buch so fix lesen lassen würde und die Seiten so dahin fliegen.

Ich kann mir gut vorstellen gleich noch weiter zu lesen.
Allerdings graut es mir davor mich für das nächste Buch entscheiden zu müssen. Die Auswahl ist klein.
Entweder re-reade ich den zweiten Teil der Zauberschiffe von Robin Hobb um die Reihe alsbald beenden zu können. Oder ich re-reade den ersten Teil der Gezeitenstern-Saga von Jennifer Fallon um auch diese Reihe bald beenden zu können. Oder ich versuche es mit der Reihe Psalms of Isaak, wo mir das erste Kapitel nicht besonders gefallen hat, oder ich lese Kurzgeschichte von  Arthur Conan Doyle.
Im Moment tendiere ich allerdings eher zu einem neuen Buch. Aber auch da habe ich keine Ahnung worauf ich Lust habe :D


Update 3
17:18 Uhr

Statt wieder in die düstere Metro hinab zu gehen, habe ich mich doch noch mal der Musik und dem Malbuch gewidmet und diesmal war es kein feuriger Igel, sondern eine Zucker-Wiese. Das Motiv erstreckt sich über eine Doppelseite, aber ich habe bisher nur die rechte Seite ausgemalt, weil ich dann doch genug hatte.

Zucker-Blumen-Wiesen-Magie


Derweil hat sich auch der Mann gemeldet. Leider hat sein Team beide Spiele verloren, aber er ist nun auf dem Weg nach Hause.
Wir haben uns entschieden heute Abend was Leckeres zu bestellen. Wir haben beide keine Lust zu kochen und der Mann ist sicher gleich fix und fertig, wenn er heim kommt.
Ich freu mich aber sehr auf ihn. Dann machen wir uns das nacher noch mal auf der Couch gemütlich. Morgen schlägt ja wieder der Alltag zu.

(Da fällt mir ein, dass wir nächsten Samstag wohl auf der Spiele-Messe sind und ich daher nicht mitlesen/mitbloggen werde. Ich steh zwar nicht so auf das Gedränge auf der Messe, aber dieses Jahr haben soooo viele Freunde gefragt, ob wir nicht mitgehen, dass ich zugesagt habe)



Update 4
18:33 Uhr

Seit dem letzten Update bin ich noch schnell mit dem Wischmopp durch den Flur, und hab dann einfach auf der Couch ein bisschen Serie geguckt und Minigames gespielt.
In zehn Minuten ist der Mann zuhause und dann wird gegessen und gecouched. Vielleicht melde ich mich vor dem Schlafengehen noch mal, ansonsten ist jetzt hier Blog-Pause angesagt für heute :)

Kommentare:

  1. Schön, dass euer Abend so gemütlich und zweisam verlief. :) Brötchen im Ofen und gemütlich in den Tag starten, klingt genauso gut, wie die Planung für den restlichen Tag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ersten Stunden war wirklich sehr entspannend. Frühstück war sehr lecker und das Ausmalen hat mir wirklich Freude gemacht :D

      Löschen
    2. Das ist schön! Und ich finde auch, dass große Flächen dazu da sind, dass man selber die Aufteilung übernimmt. :)

      Was die Farbauswahl angeht, so bevorzuge ich grundsätzlich Buntstifte, die kann man auch kombinieren, um andere Schattierungen zu bekommen, wenn man mehrere dünne Farbschichten übereinander legt. ;)

      Löschen
    3. Ja, hab ich jetzt schon häufiger gehört, dass Buntstifte sinnvoller sind. Und ich überlege ob ich vielleicht einfach mal damit versuche. Müsste ich allerdings auch neu kaufen.
      Ich wurde als Kind immer zu Buntstiften gezwungen, vielleicht zögere ich ja deshalb :D

      Löschen
    4. Hauptsache ist, dass dir die Stifte zusagen. Wenn du genügend Filzstifte in die Finger bekommst, geht es ja auch. :)

      Ich mag deinen Igel (mir persönlich fällt "bunt" immer schwerer als "zart schattiert" *g*) und die Wiese ist toll.

      Schön, dass du mit deinem Buch und dem Malbuch so einen entspannten Nachmittag hattest!

      Oh, die Spiele-Messe! :D Da habe ich vor 15 Jahren zum ersten Mal meinen Mann persönlich getroffen, nachdem wir uns über ein Forum kennengelernt hatten. :) In diesem Jahr wollten wir eigentlich auch hin, haben aber inzwischen umdisponiert und lieber das Fahrgeld in den Kauf von Spielen gesteckt. *g*

      Löschen
    5. Au, das freut mich, dass du Igel und Wiese magst :) Das ist ja eine süße Geschichte mit dir und deinem Mann. Jetzt find ichs schade, dass ihr umdisponiert habt und nicht hinfahrt, hätt dir gern mal persönlich die Hand geschüttelt.

      Aber neue Spiele sind immer super :)

      Löschen
    6. Das wäre bestimmt lustig gewesen.

      Neue Spiele sind sehr gut, auch wenn mein Mann sich gerade auf Kickstarter-Brettspiele aus Amerika spezialisiert hat und da die Lieferung zum Teil sehr, sehr lange dauert.

      Ich hoffe, ihr hattet noch einen gemütlichen Abend! Hab einen guten Start in die Woche und vielleicht sehen wir uns ja am nächsten Herbstlesen-Wochenende wieder. :)

      Löschen
    7. Sonntag bin ich bestimmt dabei :)
      Ich habe gesehen, dass es in Amerika jetzt einen Kickstarter für ein Brettspiel zur Mistborn Saga von Brandon Sanderson gibt. Da juckts mir ja schon in den Fingern :D Aber ich denke, da warte ich lieber auf das offizielle Release :)

      Löschen
  2. Malbuch und Metro - klingt beides super. Und ein gemütlicher Serienabend ebenfalls. Du beschreibst euer Essen aber auch immer so lecker... Falls du das eine oder andere Rezept mit uns teilen möchtest, wäre ich ein dankbarer Abnehmer ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisher habe ich es nur bis zum Malbuch und der Musik geschafft, aber es hat mir sehr viel Freude bereitet. Rezepte ist immer schwierig. Meist kocht ja der Mann und wenn ich koche, koche ich immer nur frei nach Schnauze. Der Kartoffelauflauf besteht im Grunde vor allem aus Kartoffeln und gemischtem Hackfleisch. Dazu kommt eine Sahnesauce + Gewürze und oben drauf geriebener Käse. Kartoffeln vorher in der Sahnesauce kochen, sonst sind sie zu bissfest. Das Hackfleisch vorher anbraten (gerne auch mit Zwiebeln oder Knoblauch) dann alles zusammen in den Ofen :D

      Löschen
    2. Darum geht es doch, um das Freude an etwas haben, nicht nur um das Lesen :-) Bei mir werden wahrscheinlich am letzten Herbstlesetag, also Halloween, wieder die Stifte ausgepackt - am besten für Halloweenmotive, mal sehen.

      Danke für's Rezept :-) ... Und die Muffins? *liebguck*

      Schön sind deine Bilder geworden. Die Unterschiede bei den Stiften sind enorm, ich habe Polychromos, Prismacolor und Irojiten, bei den preiswerteren würde mich noch Derwent interessieren. Ja, ich brauch endlos viele Farben ;-) Und warum solltest du kein Auge für Farben haben? So etwas entwickelt sich ja auch mit der Zeit. Ich habe bei einigen Leute in einem Forum über wenige Monate die Fortschritte verfolgt und die waren wirklich enorm.

      Löschen
    3. Halloween, das erinnert mich daran, dass der Mann und ich noch Kürbisse schnitzen wollten. Er hat ja ne Menge Kreativität und Talent was Gestalten angeht, ich bin da eher, weniger begabt.

      Ich wollte ja erstmal gucken, ob mir das Ausmalen überhaupt Spaß macht und wollte daher erstmal wenig Geld ausgeben. Daher der Zehnerpack Filzis. Ein paar mehr Farben sollten es in Zukunft aber doch schon werden. Zehn ist ein bisschen wenig.
      Ansonsten ich wollte immer malen und zeichnen können, allerdings selbst nach monatelangem Üben bin ich so schlecht, dass ich einfach aufgebe. Schreiben liegt mir mehr.

      Der Mann kann wahnsinnig toll malen. Sollte mal ein Bild hochladen von dem Phoenix, den er mir mal gemalt und geschenkt hat.

      Das Muffin-Rezept... danach muss ich den Mann fragen. Er hat das im Kopf. Soweit ich weiß nutzt er immer das Grundrezept und packt dann Zutaten nach Lust und Laune dran.
      Sobald er daheim ist, frage ich ihn und dann poste ichs dir :)

      Löschen
    4. Muffin-Rezept: 250g Mehl, 150g Zucker, 150g Butter/Magarine Pflanzenfett (je nach Belieben) 2 Eier und 1 kleine Banane + 1 Päckchen Backüulver + 1 Päckchen Vanillezucker - und der Rest nach Belieben (wir zerkleinern oft weiße Schokolade, und tun oft Obst dazu wie Blaubeeren, oder wenns winterlicher sein soll, Krokant, Pistazie etc.)

      Und dann bei 150 Grad - 20 Minuten backen
      danach abkühlen lassen

      Löschen
    5. Kürbis normal kleinkriegen finde ich schon herausfordernd - ans Schnitzen traue ich mich schon gar nicht. Obwohl ich Halloweenkürbisse toll finde!

      Klar, zum Testen hätte ich auch nicht mehr ausgegeben. Ich hatte aber noch aus meiner Schulzeit eine 36er Packung Polychromos da, also schon einen guten Grundstock. Danach habe ich dann gleich alle 120 gekauft, weil ich sonst doch nur doppelt Geld ausgegeben hätte, weil mir noch Farben gefehlt hätten.
      Ich male auch nicht besonders toll, aber trotzdem lernt man mit jedem Bild dazu. Ich finde zum Anschauen interessante Farbideen teilweise viel reizvoller als Perfektion :-)
      Den Phoenix gucke ich mir gerne an :-)

      Danke für's Rezept! Ich hab es mir gleich mal notiert.

      Löschen
    6. Ich habe bisher nur ein mal Kürbisse geschnitzt und das war erstens eine Sauerei und zweitens echt anstrengend. Aber ich würde gern dieses Jahr eine andere Technik ausprobieren, vielleicht klappt es dann besser.

      Ich hoffe, das Rezept wird schmecken :)

      Ich denke nicht, dass ich sehr oft malen werde, oder sehr ausdauernd, aber für ab und zu, gehen glaub ich auch ein paar Filzstifte :D

      Löschen
  3. Heute morgen war ja schon ordentlich was los bei dir! ;D Das arme Katerchen...
    Hattest ja gestern noch einen tollen Abend, wie schön. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und jetzt liegt der Dicke im Bett und pennt. Ich glaub ich geh ihn gleich mal ein bisschen schmusen. Den Sausack :D
      Und heute musste ich den Mann abgeben und sehen, dass ich mir einen ruhigen Tag alleine mache :D

      Löschen
    2. Haha. :D

      Du sagst, du hast kein Auge für Farben? Ich finde die Farbkombi beim Igel sehr gelungen!
      Möchte aber anfügen, dass ich künstlerisch ebenfalls sehr unbegabt bin, was meine Aussage jetzt nicht schmälern soll, ich wollte es nur mal gesagt haben.^^ Bei mir würde es vermutlich schon daran scheitern, etwas ordentlich auszumalen. Ich verliere an Konzentrationsaufgaben schnell die Lust und werde schnell grobmotorisch. :D

      Löschen
    3. Danke :) Das sind liebe Worte, da freue ich mich sehr.
      Ausmalen geht, solange ich mich nicht dazu zwinge das stundenlang zu machen und ich dabei Musik hören kann.
      Dafür haperts an anderen Aufgaben wie Handarbeit zum Beispiel. Da fehlt mir dann die Geduld.

      Löschen
  4. Da hast du doch sehr schnell gemalt :) Und mehr Farben sind immer gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mich einfach treiben lassen. Hab dabei nicht wirklich auf die Zeit geachtet. Ich werde in der nächsten Woche mal schauen, was sich farbtechnisch machen lässt. :D

      Löschen
  5. Mir gefällt Deine Igel-Interpreation.

    Für welches Buch Du dich auch entscheidest, wenn Du aus der Metro auftauchst, viel Spass damit! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Entscheidung wird noch etwas warten müssen :) Ich habe dann doch noch mal gemalt und nicht gelesen. Aber ich freu mich wie bolle, dass dir der Igel gefällt :)

      Löschen
    2. Und die Wiesenblumen mag ich auch.

      Ich wünsche Euch noch einen schönen Restsonntag gehabt zu haben. :D

      Löschen
    3. Haben wir gehabt :D Und danke :)

      Löschen
  6. Also mir gefällt deine Farbgebung!
    Ich bevorzuge allerdings auch Buntstifte - da kommt man auch mit weniger Farben aus, dadurch, dass man durch Druck variieren bzw. auch Farben mischen kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das höre ich gerne :)
      Ich werde sicher in nächster Zeit noch ein wenig experimentieren - mit Farben und Stiften. :)

      Löschen