Samstag, 17. Dezember 2016

Advent - Advent - Vorweihnachtslesewochen 2016 - Samstag (4)

An diesem Wochenende neigt sich das Adventlesen bei Ariana schon seinem Ende zu, was ich wirklich schade finde, denn die Lesewochenenden habe ich wirklich sehr genossen.

Die letzte Woche war, wie gewohnt, turbulent. Wir haben endlich unser Gehalt bekommen - zumindest 70% für zwei Monate. Was immer noch recht wenig ist, aber besser als nichts. 
Am Mittwoch haben meine Kollegen und ich Abschied gefeiert - erst auf dem vollkommen überfüllten Dortmunder Weihnachtsmarkt, danach im Restaurant und danach in einem netten Pub im Wintergarten. 
Außedem habe ich Bewerbungen geschrieben und abgeschickt und drei Stunden später den ersten Termin für ein Vorstellungsgespräch nächsten Dienstag bekommen. Also Daumen drücken. Ich würde gerne ab 1.1. wieder in Arbeit sein. 
Uuuund zu guter letzt, waren wir noch mit Freunden auf unserem städtischen Markt, der einen kleinen Teil weinachtlichen Mittelaltermarkt hat und haben da Punsch getrunken und wie jedes Jahr - ein Knoblauchbrot. 
Seit Dienstag geht es mir übrigens wieder gut und die Schonkost mit Zwieback und Kamillentee hatte ein Ende. 



Bevor ich mich heute allerdings auf die Couch haue und mich meinen Büchern widme, fahre ich erst Mittags mit einer Freundin - deren Trauzeugin ich bin im Mai - nach einem Brautkleid schauen. 
Der Mann ist wieder mal beim Basketball und so habe ich den Tag über Männerfrei.


Update 1
16:37 Uhr

Vor Kurzem bin ich heim gekommen und ich bin hundemüde. Ich war glaube ich ewig nicht mehr so müde, wie heute.

Das Kleid aussuchen hat Spaß gemacht und wir haben für die Braut auch das perfekte Kleid gefunden. Wir haben auf jeden Fall viel gequatscht und gelacht.
Danach waren wir noch im Stoffladen ein bisschen stöbern und danach war ich noch schnell einen Mittagssnack einkaufen, den ich auch schon gegessen habe.

Ich hoffe jetzt, dass mir nicht die Augen zufallen und ich bin noch ein bisschen auf meine Bücher konzentrieren kann.
Letzte Woche habe ich mein Weihnachtsbuch beendet und auch das zweite Bundle der Grimm Diaries Prequels. Auf der Leseliste für dieses Wochenende stehen die weihnachtlichen Kurzgeschichten, die ich letztes Wochenende bei der Winterkatze entdeckt habe, das dritte Grimm Bundle und ein Reread von "Jäger der Macht", da im März der Folgeband erscheint.

Allerdings würde ich mich gerade echt am liebsten ins Bett legen. Ich weiß gerade gar nicht, was mit mir los ist.


Update 2
19:45 Uhr

Nach zwei fehlgeschlagenen Versuchen mich auf ein Buch einzulassen, habe ich mich dann doch ins Bett geschleppt. Mein Kopf war so schwer. Irgendwie ist wohl in dem Moment der Stress von mir abgefallen und mein Körper hat das dringend gebraucht.

Danach habe ich mich noch mal um den Rest in der Küche gekümmert (Spülmaschine war durch) und alles soweit vorbereitet um Essen machen zu können.
Da kam dann auch der Mann heim. Letztendlich hat er gekocht, aber ich habe ihm dabei Gesellschaft geleistet und von meinem Tag erzählt.

Es gibt Huhn in einer Kräuter-Sahne Sauce auf Spätzle. Ich freu mich sehr. Riecht schon total lecker. Ist echt ne Kalorienbombe. Weil Käse!  :D Käse oben drauf.
Dabei schauen wir gleich die letzte Folge Elementary der vierten Staffel. Dr. Who muss dafür heute pausieren. Und ich habe schon Angst vor einem fiesen Cliffhangar am Staffelende. Das ist so typisch für die Serie.

Vielleicht lese ich dann später am Abend noch, oder ich machs mir nur noch mit dem Mann gemütlich. Und weil der Kater auch so relaxed ist, gibt es noch ein random Katzenfoto von gerade eben.


Kommentare:

  1. Wir sind heute bestimmt wieder wenige Mitleser, deshalb freu ich mich immer umso mehr, dass du auch schon an den Samstagen dabei bist!

    Wow, das ging ja schnell mit einem Vorstellungsgespräch. Bei mir (öffentlicher Dienst) ziehen sich Bewerbungsverfahren immer mehrere Monate *seufz* Ich drücke dir die Daumen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer positiv sehen... Dafür verdienst du auch besser als ich ^^
      Bisher konnte ich ja nicht so aktiv sein, weil ich den ganzen Tag unterwegs war, aber jetzt bin ich froh zuhause zu sein und mich noch ein bisschen meinen Büchern widmen zu können.

      Löschen
    2. Nuja, jetzt in der Elternzeit wohl kaum :-( Und die Verträge sind dauernd befristet... Aber da hat wohl jeder sein Päckchen zu tragen :-)

      Ich bin gespannt, ob du dann noch zum Buch greifst oder dich erstmal ausschläfst.

      Löschen
    3. Erstmal brauchte ich ein wenig Ruhe und Schlaf, aber jetzt bin ich wieder fit :) Ja, der Arbeitsmarkt ist echt ein Ärger im Moment.

      Löschen
    4. Euer Essen klingt mal wieder prima! Dass der Stress abfällt, klingt doch gut und verdient - tritt bei mir heute auch langsam ein.

      Ich freu mich übrigens (hatte ich letztens zu erwähnen vergessen), dass ihr doch noch ein wenig warm geworden seid mir Doctor Who. Ich liebe die 5. und 6. Staffel besonders, aber viele mögen die 2.-4. Staffel mit David Tennant lieber. Ich bin nicht so romantisch veranlagt, deshalb bevorzuge ich Matt Smith, aber auch der zehnte Doctor hat viele sehr gute Folgen, die ich genossen habe.

      Löschen
    5. Ich werde auf jeden Fall nach und nach noch die ersten 4 Staffeln gucken, wenn auch ohne den Mann. Aber so richtig kann ich den Hype um die Serie leider nicht begreifen. Aber es ist ganz gute Unterahltung für Zwischendurch.

      Löschen
    6. Das geht einem ja manchmal so mit sehr gehypten Dingen - man erwartet dann so viel, dass man eigentlich nur noch enttäuscht sein kann.
      Ich würde auch empfehlen, auf Englisch zu schauen, die Synchro macht mal wieder viel kaputt.

      Löschen
    7. Ich schaue nicht gerne auf Englisch. Ich streng mich dabei zu sehr an.
      Bei einem Buch kann ich noch mal drüber lesen, wenn ich was nicht verstanden habe, aber ständig anhalten und zurück spulen wäre nichts für mich.
      Da muss es wohl oder übel die deutsche Synchro sein. :(
      Hey aber ich gebe nicht auf ^^

      Löschen
  2. Ich drücke fest die Daumen für das Vorstellungsgespräch und wünsche dir sehr, dass du ab Januar in einem neuen, tollen Job bist!

    Ich freue mich, dass es dir gesundheitlich wieder gut geht.
    Aber wenn du so müde bist, würde ich auf den Körper hören und mich an deiner Stelle wirklich ein wenig hinlegen. Vielleicht bist du ja nach einem kleinen Nickerchen wieder munterer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ich werde berichten, wie es lief. Ich habe mich tatsächlich ein wenig hingelegt und jetzt geht es mir deutlich besser und ich bin fitter. :)

      Löschen
  3. Bei mir sind die Daumen auch fest gedrückt! Ich hoffe sehr, dass es so schnell klappt!

    Gut, dass es dir gesundheitlich wieder besser geht und auch organisatorisch scheint es ja langsam weiterzugehen. :)

    Ich hoffe, du hast dir wirklich ein Nickerchen gegönnt! Hab einen schönen und erholsamen Abend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir doll, fürs Daumen drücken. Ich bin gespannt und werde berichten.

      Ich hab tatsächlich ein wenig geschlafen, sonst hätte hier heute gar nichts mehr geklappt. Jetzt gehts mir aber deutlich besser :)

      Löschen
  4. Ich drücke auch die Daumen für das Vorstellungsgespräch!
    Und schön, dass wenigstens etwas Insolvenzgeld vor dem Jahreswechsel geflossen ist. Es ist ja nicht nur Weihnachten, Ende/Anfang des Jahres kommen ja regelmäßig einige Abbuchungen auf einen zu - von potentiellen Nebenkostennachzahlungen über Versicherungen bis zur Kfz-Steuer.

    Für Deine Freundin freue ich mich; klasse, das Ihr einen so schönen und erfolgreichen Nachmittag verbracht habt! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :)
      Weihnachten wird dieses Jahr etwas weniger teuer bei uns. Wir haben uns entschieden auf große Geschenke zu verzichten und weniger Deko als sonst. Daher schaffen wir das bis Ende Januar denke ich.

      Einmal so im richtigen Brautladen ein Kleid kaufen, das war schon spannend. Ich hatte mich ja im Juli "nur" für ein weißes Abendkleid entschieden.

      Löschen
  5. Ah, auch eine Doctor Who-Guckerin. :-) Bei welcher Staffel bist du gerade?
    Ich habe erst in den letzten Wochen die 9. Staffel noch einmal angeschaut, da ich sehnsüchtig auf neue Folgen warte. Zwischendurch hatte ich zwar einen kleinen Durchhänger, aber seit Peter Capaldi bin ich wieder begeistert. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über meine "Karriere" als Doctor Who Guckerin, könnte ich bald einen Roman schreiben.
      Das fing damit an, dass fast jeder in unserem Freundeskreis totaler Fan der Serie ist. Wir haben dann, als wir eine neue Serie brauchten, mit der ersten Staffel angefangen.

      Wir waren beide sooooo erschrocken, wie unfassbar trashig das Ganze ist. In Folge 2 !!! der ersten Staffel hat uns dann Lady Cassandra? den Rest gegeben. Mal einen Abend einen B-Movie gucken, kann ich! Aber ne ganze Serie? Ich war richtig erschrocken.

      Dann kam eine laaaange Pause. In der sowohl Kiya (!) als auch eine Freundin des Mannes immer wieder davon sprachen und uns anstupsten.
      Die Freundin schlug dann vor, direkt mit der 5. Staffel anzufangen, da da ein neuer Doctor und ein neuer Companian kommen und eine Storyline quasi abgeschlossen ist und viel neu erklärt wird.
      Also Mann überredet und die 5. Staffel geguckt. Wir stecken jetzt mitten in der 6. und ich habe mir vorgenommen nebenbei noch die ersten 4 noch mal zu gucken. (Weil meine beste Freundin Fan der ersten 3 Staffeln ist)

      Irgendwie bin ich immer noch beunruhigt, dass ich nicht so ganz verstehe, woher die Faszination für so viele rührt. Ich finde viele Dinge unlogisch (weil sich viele Gsetzmäßigkeiten schnell ändern) - viele Dinge vorhersehbar (River Song) und die Rothaarige einfach nur doof. (Und unfair gegenüber Rory) und der Doctor ist ein Massenmörder. In den ersten zwei Folgen (der 5. Staffel) direkt Genozid an zwei Völkern. Und deswegen bin ich all zu oft für die Bösewichte.

      Aber ich habs versprochen und vielleicht erreicht es mich ja doch schleichend und irgendwann. Oder Mann Smith ist nicht der richtige Doctor für mich. Allerdings wenn ich ihn als Kleinkind betrachte, der glaubt alles zu dürfen und alles zu wollen, kann ich ihn ganz gut ab. Nur die Rothaarige halt nicht...

      Ach, es ist ein Ärgernis mit mir und Doctor Who. Weil ich es so gern lieben will und es doch nicht so richtig kann. Aber ich habs mir vorgenommen und jetzt schau ich das auch an. (Mit Pausen allerdings)

      Löschen
    2. Die Frage, welcher Doctor für einen passt, ist ja doch individuell sehr unterschiedlich. Ich persönlich kann mit Matt Smiths Doctor nix anfangen, finde Amy Pond unerträglich und mochte die unlogischen staffelübergreifenden Storylines der Staffeln 5 und 6 nicht. Zu der Zeit hätte ich Doctor Who fast den Rücken gekehrt.

      Ich persönlich mochte das Trashige der 1. und 2. Staffel irgendwie, aber am liebsten waren mir immer die traurigen, nachdenklichen oder kontroversen Folgen. Ich mochte David Tennant als Ten wahnsinnig gern und es ist mir schwergefallen, mich von ihm zu verabschieden, aber für mich war Nine eigentlich der interessanteste Doctor. Meiner Ansicht nach knüpft Peter Capaldi wieder ein bisschen daran an - deshalb mag ich auch ihn sehr, sehr gern.

      Ich würde dir mal "Dalek" aus der ersten Staffel und dann "The Empty Child" sowie "The Doctor Dances" empfehlen. Vielleicht fehlt die eine oder andere Kleinigkeit, wenn die Folgen rundherum fehlen, aber ich denke, man kann sie gut verstehen - und ich finde, dass diese echte Highlights der ersten Staffel sind, die auch ganz gut die Entwicklung von Nine zeigen.

      Löschen
    3. Bekannte von mir waren auch von den ersten Folgen NewWho abgeschreckt - die Autons der Pilotfolge haben aber durchaus Bezug zu den ClassicFolgen.;) Kassandra ist schon speziell, andererseits fand ich die Vesammlung ungewöhnlicher Lebensformen cool und wie Rose in dieser Folge realisiert, was "Zeitreise" bedeuten kann. Mich haben eher die später auftauchenden Slitheen genervt, die, glaube ich, stark auf das kindliche Publikum ausgerichtet waren. Die von Neyasha genannten Folgen fand ich auch sehr sehr gut - ich mochte auch die Weihnachtsgeschichte in der ersten Staffel mit Mr Dickens und Roses Reise in die Vergangenheit ihrer Eltern. Den 9. Doktor mag ich auch.

      Was David Tennants Ära angeht, habe ich mixed feelings. Die Romantisierung fand ich fehl am Platz, was vermutlich auch ein Grund ist, weshalb ich am liebsten Donna Noble als seine Begleiterin. Besonders in Erinnerung geblieben sind mir aus den Staffeln 2 bis 4 "The Girl in den Fireplace", "Blink" die Doppelfolgen "Human Nature & Family of Blood" sowie "Silence in the Libraray & Forest of the Dead", "Midnight", Turn Left" und die Agatha-Christie-Hommage-Folge.
      Matt Smith wuchs mir mehr ans Herz als David Tennant und Peter Capaldi ist anders, er scheint manipulativer, was mich an die zweite und siebente Inkarnation aus der Classic-Serie erinnert.
      Wie Du lesen kannst, bin ich auch ein Who-Fan. Und ich freue mich schon auf Weihnachten, wenn es endlich wieder etwas von 10. Doctor zu sehen geben wird. :)

      Löschen
    4. Uff, ugh, uff, das kann einen schon ein bisschen erschlagen. Ich sehe schon, es gibt quasi eine Wissenschaft rund um Doctor Who. Ich denke am besten ist es, wenn ich tatsächlich die ersten Staffeln noch mal ansehe (bzw. zum ersten Mal) und mir dann einen etwas übergeordneteren Eindruck holen kann.

      Immerhin, Neyasha, bin ich nicht die einzige, die Amy Pond so unerträglich findet. Sie ist einfach nicht die Art von Figur, die ich mag.
      Und ja, ich fand den Metaplot zu Großteilen auch unlogisch und wenig durchdacht und das hat mich geärgert.
      Aber wenn du jetzt sagst, dass das in den anderen Staffeln durchaus anders ist, beruhigt mich das.

      Rose, kenne ich ja erst aus 1 1/2 Folgen, aber sie wird ja auch eher als ungebildet dargestellt und da weiß ich nicht, ob ich damit vielleicht Probleme bekommen könnte.

      Generell - wenn eine Romanze gut gemacht ist - mag ich auch Romanzen gerne, so dass das nicht unbedingt ein Ausschluss ist für die Staffeln 2-4. Allerdings finde ich die Liebesgeschichte zwischen Amy und Rory in Staffel 5-6 einfach nur flach und unglaubwürdig und die Perle ist einfach nur mies zu dem Jungen und... ach da rege ich mich nur auf.

      Die Classic Serie habe ich nie gesehen (vielleicht fehlt mir deshalb ein bisschen Nostalgie) und habe auch nicht vor sie mir anzugucken.
      Aber den anderen Staffeln gebe ich noch ein paar Chancen, wenn auch vermutlich ohne den Mann, denn der kanns ehrlich nicht leiden.

      Löschen
    5. Hätte es nicht vor ein paar Jahren noch eine BBC-Player-App gegeben und kostenfrei die Möglichkeit, in ihr einen Teil (!) der Classic-Who-Folgen zu sehen, würde ich die auch nicht kennen. Es sind ja ein paar, zum Teil wurden die Bänder von der BBC überspielt und wurden später dann rekonstruiert bzw. ersetzt durch Animation. Und die Spezialeffekte ... nun ;)Dennoch, einige von ihnen haben ihren Charme und ich habe mir nach und nach einige DVDs mit Classic-Folgen gekauft. Das waren häufig Blind-dates und diese gingen nicht immer gut aus, lach.
      Rose kommt aus der Arbeiterschicht, aber für mich ist sie "streetsmart". Ich habe allerdings mit ihr - besonders im Zshg. mit dem David-Tennant-Doctor - ein Problem, wenn es um Micky, Roses Freund geht. Was Rory und Amy angeht - mir gefiel, dass der Doctor (wieder) mehr als einen (weiblichen) Begleiter hatte und die beiden sind mir über die Zeit ans Herz gewachsen.

      Löschen
    6. Ich bin ja ein Banause wenn es um alte Filme oder alte Serien geht. Ich mag sowas meist nicht gerne ansehen. (Bei Büchern ist das allerdings komplett anders) Deswegen habe ich zum Beispiel auch nie die Original Serie zu Battlestar Galactica gesehen, sondern nur die "Neue".
      Auch wenn ich mir vorstellen kann, als Fan einer Neuverfilmung gerne auch mal den Vergleich zu haben zum Original.

      Dann werde ich mit Rose wohl auskommen, denke ich. Ich will mir da noch kein Urteil erlauben. Das mache ich dann, wenn ich mehr Folgen mit ihr gesehen habe.
      Ich hatte allerdings gehofft, dass ihr Freund einfach "verschwindet" ansonsten habe ich mit Romanzen ein Problem, wo ein Part streng genommen fremd geht. Sowas mag ich nicht.

      Mit Rory komme ich auch ganz gut aus. Und ich verstehe nicht, wieso er sich von Amy so behandeln lässt. Man kann natürlich sagen, dass es Liebe ist, aber manchmal wünschte ich er würde ihr ein bisschen mehr Kontra geben.
      Ich befürchte nur, dass ich mit Amy nicht warm werde in Zukunft.

      Ändern sie denn den weiblichen Begleiter in Staffel 7 (zusammen mit dem Doctor)?
      Und verstehe ich das richtig, dass in der Classic Serie auch häufiger mehr als nur der weibliche Companian mit dem Doctor gereist ist?

      Löschen
    7. Kurz zu Galactica - ich hatte irgendwann mal ein oder zwei oder auch drei Folgen der alten Serie gesehen und fand sie als Kind cool. Nachdem ich die Roger-Moore-Version gesehen hatte, habe ich mir im Angebot das Org.noch einmal in der Box geholt ...und habe nur den Pilotfilm gesehen. Ich komme damit auch nicht weiter. :D

      Die neue Serie (Staffel 1) begann ja mit dem 9. Doctor, den Rose dann begleitet. Dann "übernimmt" der 10. Doctor, Rose bleibt, aber es gibt einen Begleiterwechsel in Staffel 3, dann einen weiteren in Staffel 4 (Donna Noble, die ich mag), dann kommt der 11. Doctor, der Amy und Rory kennenlernt. Über Staffel 7 will ich noch nichts sagen, ich will Dich ja nicht spoilern. :)

      Und ja, in den Classic-Folgen gab es weitere Begleiter. Der erste Doctor ist mit seiner Enkelin unterwegs und entführt quasi zwei Lehrer, später gibt es bei den Begleitern immer wieder Wechsel, aber es war immer mehr als 1 Begleiter beim 1. Doctor, glaube ich. Der zweite muss eine Zeitlang allein mit Jamie McCrimmon unterwegs gewesen sein (ein Schotte aus dem 18. Jahrhundert, der offenbar D. Gabaldon zur Namensgebung inspirierte), später waren weitere Begleiter dabei. Auch der 3. (kurz), 4.(kurz) u. 5 Doctor (etwas länger) waren eine Zeitlang mit mehreren Begleitern unterwegs, Nr. 6 und 7 und 8 wohl nicht *grübel*
      :)

      Löschen
    8. Au ha, das ist schon wirklich ein Kuddelmuddel. Aber definitiv auch interessant, weil es noch so viele Möglichkeiten bietet. Und wer weiß, wie lange die "neue" Doctor Who Serie laufen wird. Gibt es dazu irgendwelche Infos?
      Gerade da man ja Doctor und Begleiter regelmäßig wechseln kann, dürfte die Serie nicht an ständigen Schauspieler Ausstiegen kranken.

      Wir haben jetzt mit der 7. Staffel begonnen, aber sind noch nicht so weit gekommen. Das Staffelende von 6 fand ich ein wenig enttäuschend - weil zu einfach gelöst. Dafür fand ich die Folge Asylum oof the Daleks ganz gelungen.

      Löschen
  6. Uiih, Du hast auch so süße Katzen! Mehr Fotos bitte!!! :o))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, wenn ich ein mal anfange KLatzenfotos hochzuladen, dann wirst du irgendwann damit erschlagen. Glaub mir, das willst du nicht ^^ Aber ich werde bestimmt welche zeigen, wenn ich zwischendurch welche mache :D

      Löschen