Sonntag, 11. Dezember 2016

Advent - Advent - Vorweihnachtslesewochen - Sonntag (3)

Auch heute bin ich wieder ein bisschen spät dran mit dem Beitrag zu Arianas Advent-Lesen. Aber ich
war heute Nacht mehrfach auf, um mir Tee zu kochen und Schmerzmittel zu nehmen. Und der Mann musste heute relativ früh raus und danach habe ich mich noch mal mit dem Kater in die Federn gekuschelt.
(Ja, bei uns dürfen die Fellnasen mit ins Bett - und nein wir werden das nicht ändern)
Kuscho ist im Moment sehr kuschelig, aber auch sehr achtsam. Ich nehme an, dass er instinktiv weiß, dass es mir nicht gut geht.


Für heute habe ich nichts geplant. Mein Brötchen fürs Frühstück ist scgon fertig. Genauso wie der O-Saft. (Vitamine sollen gut gegen die Entzündung sein - ich finde das verwirrend) - mal sehen ob ich dabei in irgendeine Serie hinein schaue, die der Mann nicht mag, oder ob ich durch Booktube stöbere (was ich lange nicht gemacht habe) oder oder oder...

Der Rest des Tages gehört auf jeden Fall dem Lesen und den Büchern. Zumindest hoffe ich, dass ich schmerzfrei genug bin um mich konzentrieren zu können. Ich werde berichten.


Update 1
13:34 Uhr

Während ich mein schnödes Käsebrötchen gegessen habe, habe ich es extrem genossen mich ungestört und tiefenentspannt durch Booktube zu klicken.
Dabei habe ich meine abbonierten Kanäle mal außen vor gelassen und hab so geschaut, was Youtube sonst noch so zu bieten hat.



Amüsiert habe ich mich vor allem heute bei den eher inhaltslosen Rants, die ich so gefunden habe. "Books I don't like" - "Books I hate" - "Series I will not finish" etc. pp. Videos, die ich manchmal als extrem unterhaltsam empfinde.
Hängen geblieben bin ich dann bei einem 18jährigen Mädel aus Australien, die vor allem viel flucht und viel schimpft und noch weniger Inhalt zu bieten hat. Ich kann nicht verstehen, wieso sich so viele Menschen davon angegriffen fühlen.
Den Großteil konnte ich nicht ernstnehmen und habe daher herzhaft gelacht.

Außerdem finde ich solch direkte Videos manchmal sehr angenehm. Ich für meinen Teil, entschuldige mich nicht, wenn ich einen Verriss schreibe und ich für meinen Teil bitte auch niemanden darum, mich nicht zu hassen.
Viele beschönigen ihre Meinung einfach zu sehr, weil sie Angst haben durch zu viele dislikes zu viele Zuschauer/Leser zu verlieren. Lese ich ein Buch, das nur einen Stern verdient hat, sage ich das und wenn ich das Buch einfach blöd fand, sage ich das auch.

Jetzt mache ich mir die Räuchermännlein an und schau mal, dass ich ein paar Seiten gelesen bekomme. Beim Mittagsessen kehre ich bestimmt zu Booktube zurück. Das ist einfach so herrlich entspannend heute.

Hab mich übrigens heute für den Adventsduft entschieden


Update 2
14:45 Uhr

Das war angenehm. Ich habe das erste Kapitel von "Für immer und einen Weihnachtsmorgen" gelesen und bin ganz angetan.
Ich konnte mit Skylar mitfühlen und war traurig mit ihr, dass ihre Familie und auch ihr Freund so miese Menschen sind. So respektlos und ohne Verständnis.
Außerdem mochte ich das verschneite London und auch die hübsche kleine Gallerie. Trotzdem freue ich mich, sollte es bald zurück nach Puffin Island gehen.

Nachdem ich die Sommerbücher der Reihe nicht ganz so mochte und mich bisher nur die Prequel Kurzgeschichte überzeugt hat, bin ich gespannt, wie die Insel so zu Weihnachten ist und ob sie einen ähnlich schönen, besinnlichen und gemütlichen Falir ausstrahlen kann wie Snow Crystal.
Trotzdem sollte Skylar vielleicht ihre Zickigkeit ablegen und etwas mehr Dankbarkeit an den Tag legen. Sollten die beiden Figuren allerdings weiterhin so zickig sein und sollte das das Problem sein, dann freue ich mich nicht gerade auf die 400 Seiten.

Nach 48 gelesenen Seiten, werde ich jetzt eine Kleinigkeit (Reste von gestern) zu Mittag essen und mich später wieder melden.



Update 3
15:48 Uhr

Mjam, das Mittagessen schmeckt heute noch genauso gut, wie gestern zu Abend. Leider kommen jetzt auch die Magenschmerzen zurück. Dabei habe ich eine Folge McLeods Töchter geguckt. Eine Serie, die ich als junges Mädel ganz toll fand.



Ich nehme an, dass ich auf extrem stark romantisiertes Farmleben mit einem guten Schuss Soap Opera stehe. Wenn ich die Folgen heute so sehe, dann werde ich ein bisschen nostalgisch. Eine objektive Sicht auf die Serie kneife ich mir einfach und genieße es, dass ich mich beim Schauen wohlfühle. Das ist so eine Serie, die der Mann nicht mit mir gucken würde.

Nach dem Essen hat mir der Kater weiter Gesellschaft geleistet. Der kleine Herr ist einfach so schmusig heute und wo wir ja noch alleine sind gerade, genießt er meine ungeteilte Aufmerksamkeit natürlich doppelt.



Dafür gibt es noch andere gute Neuigkeiten. Die Mannschaft vom Mann hat heute in Aachen 26:46 gewonnen. Da freu ich mich für das Team. Die Damen und Herren waren in der letzten Zeit auch nicht so vom Glück verfolgt. Dein Daumendrücken, Winterkatze, hat also wunderbar geklappt. Danke dafür.

Jetzt werde ich noch ein bisschen lesen, bis der Mann nach Hause kommt. Das dürfte auch nicht mehr lange dauern. Melde mich dann später sicher noch mal. Derweil darf mir el Kuscho auch weiter Gesellschaft leisten. Der Lausebär.




Update 4
18:57 Uhr

Der Mann ist wieder daheim. Vorher habe ich noch ein bisschen gelesen und in meiner momentanen Lieblings-Weihnachtstasse die gefühlt hunderste Tasse Tee getrunken.
In dem Tee (siehe Foto) schmeckt man die Iberogast Tropfen zumindest nicht so dolle.



Wir haben dabei die vorletzte Folge der fünften Staffel von Dr. Who geschaut und ich hab einen Moment gebraucht, bis ich raus hatte, was der Plottwist ist.
Jetzt freuen wir uns auf das Christmas Special. Ich liebe ja Christmas Specials in Serien. Vor allem die bei Warehouse 13 hatten es mir so richtig angetan.

Der Mann zockt jetzt eine Runde Dota2 und ich widme mich wieder meinem Buch. Dabei gibts jetzt eine Tasse magenschonenden Knusperhäuschen Früchtetee. Ist ja sowieso mein liebster Weihnachtstee. Ich bin gerade echt froh, dass ich in den letzten Monaten so viele Teesorten gehamstert habe und jetzt die Auswahl schön groß ist. Mit einer Gastritis darf man echt ne Menge Sachen nicht trinken. (Der O-Saft von heute Morgen war ne richtig blöde Idee, auch wenns mir danach eigentlich ziemlich gut ging)


Update 5
19:58 Uhr

Ich muss sagen nach 25% des Buches gefällt es mir jetzt richtig gut. Skylar hat ihre Zickigkeit vollkommen abgelegt und sie und Alec gehen sehr vorsichtig und anständig miteinander um. Das gefällt mir gut.
Ich hatte erwartet, dass der Großteil des Buches wieder auf Puffin Island spielen wird, aber bisher irre ich mich. Zur Zeit befinden sich Sky und Alec bei Alecs Eltern und seiner Familie im ländlichen England und hier kann die Autorin ihre ganze Stärke wieder ausspielen.
Ich liebe ihre Beschreibungen von familiärem Weihnachten, von gutem Essen, liebevollen Eltern, von Schnee und Traditionen. Außerdem liebe ich die Haustiere, die sie beschreibt und die Interaktion der Figuren untereinander. Ich liebe das Cottage in dem kleinen Dorf.

Ich mag, dass beide Figuren eine Vergangenheit haben und beide auch dadurch bestimmt werden, sich aber dennoch zurecht finden und das Leben so leben, wie sie es lieben. Vor allem Skylars Vergangenheit finde ich sehr traurig. Ihre gefühlskalte Familie macht bei mir immer einen Kloß im Hals.
Natürlich besteht wieder eine etwas überdramatische körperliche Anziehung, aber ich mag, dass das nicht das Einzige ist, was die Figuren aneinander mögen. Jetzt wo sie ihre Vorurteile so langsam ablegen, verstehen sie sich gut und verwechselen nicht Lust mit Liebe.

Sky und Alec hatten sich schon in den Vorgängerbänden immer in den Köppen, ohne dass es wirklich gut beschrieben wurde, woher ihre Vorurteile dem anderen gegenüber stammten. Daher war ich skeptisch, wie die Autorin das in Buch 3 lösen wollte. Es ärgerte mich, dass beide Figuren - die mir einzeln so sympatisch waren - so vollkommen aus der Luft gegriffenes Verhalten an den Tag legten, wenn es um den jeweils anderen ging.
Ich konnte mir nicht vorstellen, wie die Autorin aus den beiden (erzwungenen) Feinden ein Liebespaar machen wollte, ohne dabei eine ungesunde Hass/Liebe zu bauen.
Bisher gelingt es ihr ganz gut. Sie setzt den Schwerpunkt wieder bei den turbulenten weihnachtlichen Szenen und kann mich deshalb auch wieder abholen. Auch, dass die anfängliche Zickigkeit so schnell abgelegt wird und die Vorurteile in gut vermessener Zeit überworfen werden.

Das musste ich unbedingt mal loswerden. Für eine kitschige Weihnachts-Liebesgeschichte bisher top. Und jetzt lese ich schnell weiter :D



Update 6
22:42 Uhr
Ende für heute :)

So ein letztes Mal wollte ich mich noch melden für heute, bevor ich mit dem Mann die Staffel zu Ende gucke und dann versuche zu schlafen.

Ich bin jetzt bei 41% des Buches und noch immer im ländlichen England bei Alecs Familie. Mir gefällt das Buch jetzt richtig richtig gut. Die Interaktion zwischen den Figuren ist warmherzig und ehrlich. Vor allem, Skylars offene Art gefällt mir sehr gut. Sie spricht aus was sie denkt und zeigt was sie fühlt. Das ist ganz erfrischend. Ich hätte nach den schwachen Vorgängern ehrlich nicht gedacht, dass mich das Buch so anspricht. Und Alec ist auch nicht so ein ekliger Kontrollfreak.

Vielleicht bin ich auch in Büchern einfach ein Winterkind. Mit Sommerbüchern (ala Strand und Meer) konnte ich bisher noch nie so richtig was anfangen, aber mit Eiszapfen, Schnee, Weihnachtsschmuck und Tannenzweigen jedes Jahr mit großer Begeisterung.

Außerdem möchte ich mich heute ganz doll bedanken, für all die lieben Worte und all die spannenden, lustigen, interessanten und anregenden Kommentare hier und auf den anderen Blogs. Es hat mir große Freude gemacht. Auch all die schönen Fotos anzusehen, gefiel mir unfassbar gut. Nach all der ekligen und ärgerlichen Zeit war das richtig wohltuend.



Kommentare:

  1. Ich brauche, glaube ich, mal ne Erklärung zu BOOKTUBE. Was genau ist das? Wie nutzt Du das?

    Hach, und schon wieder so ein toller Buchtipp von Dir. Ich komme mit dem Lesen kaum hinterher!

    Soviele tolle Bücher, so wenig Zeit....Leider habe ich erst ab 23.12. Urlaub. *seufz*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Booktube nennt man die kleine Community bei Youtube, die sich überwigend oder ganz nur auf Videos mit buchigem Inhalt spezialisiert haben. Quasi sind das Blogs über Bücher in Videoform.
      Und ich selber 'vlogge' nicht. Ich schau nur manchmal bei Youtube rein und schau mir Videos zu verschiedenen Büchern, Rezensionen, oder Aktionen an.

      Das mit den vielen Buchtipps kenne ich. Schrecklich ^^ Ich hab auch manchmal das Gefühl nicht mehr mitzukommen. Meine Wunschliste wächst und wächst und wächst.
      Ich bin ja im Moment freigestellt, hab aber das Gefühl, dass Arbeiten stressfreier gewesen wäre.

      Löschen
  2. Hihi, auf Youtube sind wir heute auch kurz hängengeblieben. Erst haben wir uns "Let it go" angehört, um einen unangenehmen Ohrwurm loszuwerden ("Let it go" wird bei mir als Ohrwurm immer zu "Let it snow" - damit kann ich leben :D), dann haben wir uns ein Einlaufvideo mit einer Koreanerin angeschaut. Sehr entspannend und die perfekte Art noch ein paar Minuten zu schinden, bevor dann doch die Katze gefüttert wird. ;)

    "Ja, bei uns dürfen die Fellnasen mit ins Bett - und nein wir werden das nicht ändern" - warum solltet ihr auch? Ist 1. jedem selber überlassen und 2. bei reinen Wohnungskatzen eh erst ein Problem, wenn sie im hohen Alter inkontinent werden sollten. ;)

    Ich bleibe ja dabei, dass man Geschichten, bei denen einen die Protagonisten nerven, nicht beenden muss ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Let it go" ist aber auch ein Lied, das sich festsetzt, ob man will oder nicht. Ich hab das gleiche Problem mit "Do you hear the people sing" und letztens mit "Oh Susannah". Manchmal geht das Hirn seltsame Wege.
      Allerdings will und kann ich mir jetzt gerade nichts unter einem Einlaufvideo vorstellen?! o0

      Du glaubst ja gar nicht, wie viele Menschen meinen alles besser zu wissen, oder das vollkommen verachtenswert finden oder oder oder, wenn man anmerkt, dass die Katzen mit ins Bett dürfen. Nana schläft sowieso immer am Fußende beim Mann. Nur der Kater schläft dicht an mich dran gedrängt (oft nicht immer) und manchmal wach ich auf und der Kater und ich sind quasi ineinander geschlungen. Aber sowohl er als auch ich, brauchen das offenbar zwischendurch.

      Ich hoffe ja, dass die Protagonisten sich noch einkriegen. Weit bin ich ja noch nicht und in den vorherigen Bänden kam mir Skylar gar nicht so zickig vor. Also vielleicht ändert sich das noch. Sollte mir das zu viel werden, kann ich immer noch abbrechen.

      Löschen
    2. Ich hatte lange Zeit Annas Schneemann-Lied im Kopf, aber "Let it go" begleitet mich jetzt schon seit Monaten immer wieder. Wie gesagt, ich bin schon froh, wenn ich das als Ohrwurm habe, denn die Alternativen sind deutlich schlimmer (und werden deshalb hier nicht von mir erwähnt). ;)

      EiSlaufvideo - genauer Eiskunstlauf ... *g* Böser Tippfehler!

      Es gibt doch immer Menschen, die eine andere Meinung haben. Egal, ob es dabei um Tiere, um Kinder (ich habe gerade auch eine sehr deutliche Meinung zum Thema Kinderlärm in Mietwohnungen ;) ) oder Ernährung oder was auch immer handelt. Dein Tier, deine Bedingungen.

      Meine Freigänger habe ich auch nicht so hemmungslos ins Bett gelassen (die hatten schließlich ab und an Würmer) oder meine Hunde. Aber ich finde wirklich, dass jeder selber wissen muss, wie und wo seine Tiere schlafen dürfen (solange es den Tieren dabei gut geht).

      Ich drücke die Daumen, dass dein Buch noch besser wird. Kitschige Farmserien sind aber auch eine gute Alternative zur Entspannung! :D

      Löschen
    3. Wirklich schlecht finde ich das Buch ja gar nicht. Die Protagonistin war ein bisschen zickig. Allerdings wäre ich nach dem was ihr gerade passiert ist vielleicht auch ein bisschen zickig. Ich glaube ich bin gerade nur etwas überempfindlich. Ansonsten finde ich das Buch gerade eher gemütlich und kann mir vorstellen, dass es sogar noch gemütlicher wird, wenn die Figuren erstmal wieder auf Puffin Island angekommen sind.

      Löschen
    4. Dann geht es ja. :) Ich werde einfach wirklich schnell ungeduldig, wenn ich Protagonisten nicht leiden kann. *g*

      Gratulier deinem Mann mal herzlich! Ich wünsche euch einen schönen gemeinsamen Abend (wenn auch mit unterschiedlichen Beschäftigungen). Deine Tasse ist wirklich toll und leckeren Tee kann man nie genug haben. Ich kaufe inzwischen ja auch nur noch Früchtetees, die wenig Säure enthalten, weil ich sonst sofort Sodbrennen bekomme. Irgendwie bescheuert, wenn man so empfindlich wird oder einem Stress gleich auf den Magen schlägt. Ich hoffe, die Woche startet für dich in der Beziehung besser!

      Löschen
    5. Er bedankt sich :)

      Ich mag Skylar aus den vorgänger Bänden ja eigentlich richtig gerne und war gespannt auf ihre Geschichte, deshalb hat mich ihre Zickigkeit zu Anfang mehr verwundert, als wirklich geärgert. Zum Glück hat sich das jetzt schon komplett gegeben.

      Mir war bis letzte Woche gar nicht bewusst, dass mein Magen so empfindlich auf Stress reagiert, allerdings hatte ich zuvor auch noch nicht oft so viel Ärger auf einen Haufen. Jetzt weiß ich Bescheid :( Gibts halt mehr Mörchen für mich.

      Löschen
    6. Ah, schön, dass sich die Geschichte doch noch so gut entwickelt hat! Dann hoffe ich, du hast weiterhin viel Spaß beim Lesen!

      Und ich sehe gerade, dass ich deinen wunderbaren Kuscho eben gar nicht kommentiert habe, dabei sieht er zum Dahinschmelzen niedlich aus. :)

      Bei mir wurde das mit dem Magen auch im Laufe der Zeit immer schlimmer. Als Teenager habe ich noch alles essen und vertragen können (abgesehen von bestimmten Sachen, auf die ich schon immer reagiert habe), inzwischen ist das vollkommen anders. Ich hoffe, dass sich das bei dir wieder einpendelt, wenn der große Stress vorbei ist. :)

      Löschen
    7. Ich hoffe auch, dass das Buch weiterhin zu gefallen weiß :)
      Ach das sind so liebe Worte über den kleinen Lausekater.
      Ich werde berichten, wie es mit meinem Magen weiter geht :D

      Löschen
  3. Bei mir dürfen die Fellnasen auch mit ins Bett. Marlowe liegt eher auf der Decke an den Füßen, aber Merlin... Wenn ich mich auf die Seite lege, um noch zu lesen, dann lässt er keine Ruhe, bis ich etwas die Decke lupfe, damit er ein wenig unterkrabbel kann. Manchmal liegt er dann mit dem Köpfchen auf meinem Arm (mit dem ich das Buch halte) und schaut mich an. <3

    Ich hoffe, Deine Magenschleimhautentzündung ist bald abgeklungen. Mich verwirrt übrigens auch, dass die Säure vom O-Saft "gut" sein soll.

    Was das Buchbeenden angeht, halte ich es wie die Winterkatze. :)

    @Winterkatze
    Ein "Einlaufvideo"?! Ich glaube nicht, dass ihr ein Video darüber geschaut habt, woran ich gerade denke... Worum ging es also?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh awww, wenn ich mir gerade vorstelle, wie Katze auf deinem Arm ligt und dir beim lesen zuschaut. Gott, wie schnuffig. Kuscho (der Kater) ist bei uns der Einzige, der ab und zu unter die Bettdecke will. Und wenn, dann auch nur bei mir. (Mamakind) Heute Nacht wollte er auch so gerne. Er macht das oft, wenn ich Schmerzen habe, oder andersweitig es mir nicht gut geht.

      Ich hoffe auch, dass die Schmerzen bald weggehen. Ich bleibe ja im Moment überweigend bei magenschonendem Tee und nehme, wenns zu schlimm wird Iberogast. Der Arzt hat mir MCP verschrieben.

      Ich war bei "Einlaufvideo" auch sehr verwundert... Ich würd auch gern wissen, worum es sich wirklich handelte.

      Löschen
    2. @Natira und Ina: Autsch, das war ein fieser Tippfehler. Nein, Natira, nicht das was du dir vorstellst, sondern das hier:

      https://www.youtube.com/watch?v=55ZDEmZ489o

      Löschen
    3. Ja, das war kein "Einlauf" :D Schönes Video :)

      Löschen
    4. Ah! Es hätte ja auch ein Video über den Einlauf in ein Stadion wie bei Olympia sein können oder der Lauf mit einem Bein. *g*

      Ich habe mir das Video ziemlich schnell ohne Ton angeschaut, mir ging der Gesang ein wenig auf die Ohren.

      Zum Thema Ohrwurm: Wegen einer Gesangsrunde mit Anna Kendrick und James Corden in dessen Late-Show (lustig, weil Du gerade Staffel 5 von Doctor Who geschaut hast und er dort ja den Vermieter des Doctors mimt) hatte ich über Tage "Like a Virgin" im Ohr. Ich habe mir deswegen u.a. "You're so vain" vorgespielt - hat funktioniert. :)

      Löschen
    5. :D Ein Einlauf - ein Lauf mit einem Bein :D Ach, da musste ich jetzt lachen.
      Ich musste gerade echt nachschauen was du mit Vermieter meinst und dachte erst ich hä#tte was verpasst. Aber nein - die Folge mochte ich sogar gern :)

      Löschen
    6. @Natira: Du legst bei manchen Sachen wirklich viel Fantasie an den Tag. :D

      Ich mag das Lied vermutlich auch vor allem deshalb, weil ich den Film wirklich schön finde (und dabei habe ich seid Jahrzehnten Disney-Filme gemieden, weil ich nicht glücklich damit war).

      Löschen
    7. *meld*
      Ich mag den Film auch. Vor allem, weil es hier eben nicht der Kuss der wahren Liebe ist, der alles rettet.
      Aber ich oute mich auch als Tangled Fan. Die Rapunzel-Neuerschaffung mochte ich auch so gern. Vor allem die Musik gefiel mir.

      Löschen
  4. Das ist ja witzig - ich glaube, ich bin über genau dieselbe Booktuberin gestolpert und habe mich über die unverblümten Worte amüsiert. Das hat mich sehr an mich selbst erinnert, wenn mich ein Buch so richtig nervt.

    "Für immer und einen Weihnachtsmorgen" hätte ich mir heute fast als Hörbuch gegönnt. Letztendlich ist es dann ein anderes geworden, aber mir hat der Anfang beim Reinhören auch ganz gut gefallen. Ich hoffe, die Hauptfiguren legen ihre Zickigkeit ab und du hast noch Freude mit dem Buch!

    "McLeod's Töchter" habe ich früher geliebt - naja, zumindest so lange, bis fast alle Hauptdarsteller nach der Reihe ausgestiegen sind. :-( Aber das war so eine schöne Wohlfühlserie und auch mal eine angenehme Abwechslung zur üblichen Hollywoodoptik.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab mich auch ein bisschen in ihr wieder erkannt. Auch wenn ich auf den exessiven gebrauch von Schimpfwörtern verzichte. Aber gemein kann ich auch werden, wenn Bücher mich nerven.

      Hab schon gesehen, welches Buch du dir stattdessen gegönnt hast :D Kenn ich ja auch schon. Allerdings würde ich bei der Puffin Island Reihe ("Für immer und einen Weihnachtmorgen ist der 3. Teil) würde ich empfehlen doch erst die Vorgänger zu lesen. Allerdings fand ich die nicht so prickelnd. Daher würde ich grundsätzlich eher empfehlen zu der Snow Crystal Reihe der gleichen Autorin zu greifen. Die fand ich besser :D

      Ja, ich erinnere mich da an einen Tod einer der Haupthcaraktere bei einem Autounfall und der hat meinem jugendlichen Ich schon das Herz gebrochen. Allerdings war ich später ein bisschen verknallt in ihren Ersatz. Ich hoffe es wird klar wen ich meine ohne zu spoilern.

      Löschen
    2. Ich hab es dem Ersatz leider nie verziehen, der Ersatz zu sein. Daher konnte ich mich mit ihr auch nach mehreren Staffeln nicht anfreunden (schon gar nicht, als sich dann auch noch eine Liebesgeschichte mit demselben Mann entwickelt hat). Ich hab trotzdem gern weiter geschaut, aber als dann noch Tess weg war, hat es mir keine wirklich Freude mehr gemacht.

      Löschen
    3. An den Weggang von Tess konnte ich mich gar nicht mehr erinnern.
      Und ich fand den Ersatz irgendwie ja heiß, allerdings hätte ich mir für sie auch eine Liebesgeschichte mit einem anderen Mann gewünscht. Das verstehe ich wirklich sehr gut.
      Damals habe ich Reihen aber auch nie sorgfältig am Stück geguckt. Heute würde ich da vermutlich auch ganz anders reagieren.

      Löschen
  5. Ich mag diese ganzen Vorab-Entschuldigungen, damit man nur ja niemandes Gefühle verletzt, auch nicht :-) Und in Anbetracht der vielen Booktuber, die vor lauter "OMG! Gorgeous! Exciting! Love it!" kaum zum Atmen kommen, ist so ein Rant doch geradezu erfrischend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerade wenn es um Kunst geht (und Literatur ist für mich definitiv eine Kunstform) sollte man sich sowieso nicht für seine Meinung entschuldigen müssen. Ich denk mir dann immer (so gemein das auch klingt): "Kommt ihr mal in mein Alter - dann ist euch die Zeit für solche Entschuldigungen irgendwann echt zu kostbar"

      Generell hat Booktube oft den Nachteil, dass viele Leute eher inhaltslose Videos drehen. Allerdings darf ich da nicht zu laut meckern. Auf meinem alten Blog gabs zumindest noch Rezensionen. Dieser hier ist ja auch mehr eine Ansammlung von Notizen und unformatiert ausgesprochener Meinung.

      Löschen
    2. Also, ich lese deinen Blog sehr gerne :-) Ich nehme mir auch kaum noch die Zeit für Rezensionen, und tatsächlich wundern sich ja viele Blogger darüber, dass diese viel seltener gelesen werden als andere Beiträge. Ich schreibe sie grundsätzlich nur, wenn ich so viel dazu sagen möchte, dass mir der Platz im Review-Beitrag nicht genügt.

      Mich stört bei Booktube vor allem, wenn ich in jedem Video dieselben Bücher in die Kamera gezeigt bekomme. Ich schaue eigentlich gerne Regaltouren, aber manchmal kann man die Regale ja kaum auseinander halten... Ich will auch nicht immer nur Neuerscheinungen sehen.

      Löschen
    3. Danke, awww, das höre ich so gern. Ich schau auch immer wieder gerne bei dir vorbei.

      Ich lese Rezensionen eigentlich gerne, allerdings meist nur dann, wenn mich das Buch an sich interessiert, oder die Rezension von einem Blogger verfasst wurde, von dem ich ausnahmslos alles lese. (Was nicht viele sind - aber du kannst ja mal raten)

      Regaltouren habe ich früher gerne angesehen, aber hatte sie dann irgendwann über, weil es - wie du sagst - oft einfach alles das Gleiche ist. Aber ich verstehe warum so viele Booktuber vor allem Neuerscheinungen in die Kamera halten. Man ist ja auf Zuschauerfang.... Und das geht leider nicht so gut, mit den "alten Kamellen"

      Ich bin ja auch nicht immer up to date. Ich versuche das bei den Büchern von Brandon Sanderson zu sein, aber ansonsten ist mein Geschmack zu breit gefächert, als das mein Buch-Verlangen ausschließlich mit Neuerscheinungen befriedigt werden könnte.

      Löschen
  6. Manche Serien haben Nostalgie-Schutz, das ist einfach so! :)

    Gratulation für Deinen Mann und sein Team! Und schön, dass Dein Buch sich besser entwickelt. Hm, ich musste gerade spontan an Beatrice und Benedikt aus "Viel Lärm um nichts" denken. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, "Viel Lärm um nichts" mochte ich ja immer so gern :)
      Ach das Buch hat mich jetzt richtig erreicht. Es ist wunderbar undramatisch, aber fesselnd und nicht langweilig. Es ist herrlich winterlich und weihnachtlich und es erreicht mich auch emotional. Ich mag die Charaktere. Und bisher kann man das Buch auch gut ohne seine Vorgänger lesen, denke ich. Mal sehen, wie es so weiter geht. Hab jetzt etwas mehr als 40%.

      Löschen
  7. Ich hoffe, es geht deinem Magen inzwischen wieder etwas besser - so was ist echt fies, vor allem, wenn man denkt, es ginge schon wieder besser, und dann was Falsches/noch nicht Geeignetes isst oder trinkt und alles wieder von vorne losgeht. Das kenne ich leider auch ... :-/

    Unsere Katzen (Wohnungskatzen) dürfen auch ins Bett. Sie krabbeln auch gern mal unter die Decke oder liegen am Fußende auf der Decke. Und der Kater liebt es, sich mit aufs Kopfkissen zu legen. Das ist total schön und kuschelig - man kann dann beim Schlafen die Hand aufs Kissen legen und er kuschelt sich dann so richtig mit dem Kopf rein oder "wickelt" sich mit dem Körper um die Hand rum. *seufz*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach mein doofer Magen -.- Morgen hole ich mir Omnipratsol. Das hat mir in der Vergangenheit schon mal bei Magenschmerzen geholfen. Ich gehe davon aus, dass es mir auch diesmal wieder hilft.

      Mein Kater ist auch so ein "Wickler" - wenn er auf Kopfhöhe schläft, dann wickelt er sich auch gerne um meinen angewinkelten Arm oder um meine Hand. Wenn er auf meinem Bauch liegt, dann wickelt er gerne seinen Schwanz um mein Handgelenk, damit ich ja nicht mit Schmusen aufhöre.

      Hach, die Fellnasen, ohne sie könnt ich mir mein Leben nicht mehr vorstellen. Ich liebe ja vor allem den Kater abgöttisch. Und der Mann seine beiden Weiber.

      Löschen
  8. Guten Morgen!

    Erstmal gute Besserung! Ich hoffe, dir geht es inzwischen besser!
    Dein Kater ist ja wirklich süß ♥ Ich hab auch so eine Schmusekatze daheim :)

    Ich hab auch einen TAG für dich dabei und würde mich freuen, wenn du mitmachst!

    Der Alice im Wunderland Buch-TAG

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wunderbar, vielen, vielen Dank für den interessanten TAG. Da mache ich doch auf jeden Fall mal mit.

      Katzen sind was Wunderbares, nicht wahr`! <3

      Löschen