Dienstag, 29. November 2016

Gemeinsam Lesen #2

Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzenbücher, bei der es darum geht, jeden Dienstag drei Fragen und eine zufällige vierte zu beantworten.
Ich lese die Beiträge auf anderen Blogs immer sehr gerne und daher habe ich mich entschieden wieder mal mitzumachen.




Frage 1: Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade das E-Book „Die silberne Königin“ von Katharina Seck und ich bin auf Seite 164.

Allerdings reißt es mich gerade nicht so mit und daher lese ich nebenher noch das erste Bundle zu den „Grimms Diaries Prequels“ von Cameron Jace - das enthält 6 kurze Geschichten. Hier bin ich bei 39%


Frage 2: Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Neben Emma befand sich eine der zahlreichen Skulpturen aus Eis, die erste in einer langen Reihe von Ebenbildern vergangener Herrscher.“ Die silberne Königin, Pos. 2063

„'Now we're talking,' he said, as his eyes turned demonic red.“ Beauty never dies (3. Kurzgeschichte) Pos. 1076


Frage 3: Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

„Die silberne Königin“ ist eigentlich genau mein Ding. Ein beinahe poetischer Stil, eine sehr sehr liebenswerte Protagonistin, mit der ich mitfühlen kann. Eine wunderbare Mädchenfreundschaft. Der wundervolle Kontrast zwischen Wintersetting und der warmen Atmosphäre im Schokoladengeschäft. Alles wird sehr ruhig erzählt, was dem Ganzen einen märchenhaften Anstrich verleiht. Trotzdem packt es mich gerade nicht so. Vielleicht weil es eine Geschichte zum Teetrinken und Einmuckeln ist und ich im Moment ziemlich unter Stress stehe.

Es liegt nicht am Buch – es liegt an mir. Phrasen dreschen? Kann ich! Im Moment werde ich dem Buch nicht gerecht. Was sehr schade ist, denn es hätte meine volle Aufmerksamkeit und ein Einlassen darauf vollkommen verdient.

„Grimms Diaries Prequel“ sind kurze Geschichten, die vor den eigentlichen Bänden der Reihe spielen und es handelt sich dabei um eine ziemlich abgefahrene Mischung aus Urban Fantasy und Märchen Adaption. Zwischenzeitlich ist der Weltenbau noch ziemlich verwirrend und manche Szenen sind einfach nur schräg.
Trotzdem, aus irgendwelchen merkwürdigen Gründen fasziniert mich das Ganze. Bisher lese ich ziemlich interessiert und bin neugierig, was da noch so auf mich zukommt.
Bisher fand ich die 2. Geschichte am Interessantesten, da man da den Protagonisten der Hauptbände bereits kennen lernt und viel über den Weltenbau erfährt. Außerdem gefiel mir Alice Grimm als Protagonistin sehr gut.
Und das Beste. Die Prequels gibt’s gerade für wenig Geld bei Amazon. Bundle 1 kostet 99 Cent und die nächsten 3 Bundle gibt’s für 0 Euro.


Frage 4: Von welchem Verlag hast du letzten Montag die meisten Bücher gelesen? (Frage von PetrasPapier und Tintenwelten)

o0 – Was für eine Frage. So was weiß ich nicht. Ich lese querbeet und achte weniger auf den Verlag als auf den Inhalt eines Buches. Aber ich guck das mal nach.

Okay, wir hätten da – ein mal Carlsen, ein mal MIRA Taschenbuch, ein mal cbj und zwei mal Independently Published. Letzteress waren insgesamt 7 Kurzgeschichten und 2 Büchern.  

Kommentare:

  1. Liebe Ina

    Da warst du ja ziemlich fleißig beim Lesen. Die silberne Königin hab ich auch. Werde es die Weihnachtsfeiertage lesen.
    Mein Aktuelles, du weißt ja :-( Ich habe gesehen, du bist eine neue Bloggerin. Ich bleibe gleich mal als Leserin da. Habe das Gefühl, wir haben so manches mal den gleichen Geschmack.

    Ganz liebe Grüße, Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au das freut mich ja :) Ich bin gespannt, was du zu "Die silberne Königin" sagen wirst und ob es dir gefällt :)

      Löschen
  2. Huhu Ina!

    "Die silberne Königin" möchte ich auch noch lesen und wünsche dir, dass es dich bald mehr mitreißen kann. Ich kenne sowas auch, wenn man mal schlechte Lesephasen hat und es eigentlich nicht am Buch liegt. :/
    „Grimms Diaries Prequel“ klingt interessant. Das behalte ich mal im Hinterkopf, aber ich mag es nicht, wenn es zu verwirrend wird.
    Da hast du ja wirklich eine bunte Verlagsmischung. :) Bei mir war das diesen Monat - Dank Reread - eindeutiger.

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, ohne meine Re-Reads wäre es vermutlich noch uneindeutiger ausgefallen bei mir. Das ist wirklich etwas worauf ich wirklich nicht achte. Zumal man bei all den vielen Zusammenschlüssen und Unterverlagen auch sehr schnell den Überblick verlieren kann.

      Ich bin gespannt, wie dir das Buch gefallen wird und ob es dich schneller mitreißen kann als mich.

      Bei "Grimms Diaries Prequels" denke ich, dass es in den Hauptbänden klarer ist und nicht so verwirrend. Aber ich werde berichten.

      Löschen
  3. Hallöchen liebe Lockwood-Anhängerin =)

    Bin direkt mal Leserin bei dir geworden. Schade,d ass dich dein aktuelles Buch nicht so begeistern kann. Kopf hoch und durch =)
    Was die Verlag angeht, kann du ja eine bunte Mischung vorweisen. DAs ist doch gut so =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, da danke ich dir doch :) Willkommen :) Das ist der typische Fall von - es liegt an mir - nicht am Buch. Ich glaube nämlich schon, dass es ansonsten durchaus ein Highlight werden könnte.
      Meine skurrile Märchenadaption fesselt mich allerdings gerade ein bisschen mehr.

      Löschen
  4. Hallo liebe Ina :)

    Ich hab deinen Blog gerade über Gemeinsam Lesen entdeckt und bleibe sehr gerne als Leserin! "Die silberne Königin" steht bei mir auch noch auf der Wunschliste, schade dass du für das Buch gerade nicht in der richtigen Stimmung bist :/ Aber vielleicht kommt das ja noch :) Ich drücke die Daumen!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, das freut mich wirklich sehr :) "Die silberne Königin" ist eigentlich ein wirklich tolles Buch. Habe jetzt erstmal nach etwas anderem gegriffen und hoffe, danach mehr in der richtigen Stimmung zu sein :D Danke fürs Daumendrücken:)

      Löschen