Samstag, 15. Oktober 2016

Herbstlesen - Oktober 2016 (3) - Samstag

Guten Morgen, oder soll ich sagen, Guten Mittag. Ich habe jetzt eine Weile mit mir gehadert, ob ich nur Morgen oder auch heute wieder bei Winterkatzes Herbstlesen dabei bin.

Eigentlich wollte ich heute mit dem Mann zur Spielemesse, aber mir gehts nicht so prickelnd. Die Arbeitssituation ist im Moment ein wenig in der Schwebe und ich fühle mich ein bisschen kränklich. Möglich, dass ich mich bei den Kollegen angesteckt habe. Und so mag ich mich nur ungern durch die Menschenmassen drängeln. Vor allem, weil ich so viel Enge und auch so viel Lärm sowieso nicht allzu gut wegstecken kann.

Wie man sieht, habe ich mich entschieden, auch für heute einen Beitrag zu schreiben. Wie viel ich bloggen werde, entscheide ich aber ganz spontan.

Gleich wird erstmal gefrühstückt. Einkaufen müssen wir auch noch. Und ansonsten schauen wir gerade die siebte Staffel Criminal Minds - meine liebste Team-Zusammenstellung - und ich habe zwei Bücher, mit denen ich das Wochenende begehen mag.

Das erste ist der dritte Band (die Deutsche Edition ist gesplittet) der Zauberschiffe von Robin Hobb. Den Re-Read des zweiten Bandes habe ich vorgestern beendet und möchte jetzt gerne die Reihe vom SUB weg lesen.
Ich beginne auf Seite 94.

Und das zweite Buch ist der dritte Band der Plötzlich It-Girl Reihe von Katy Birchall, das ich als E-Book lese. Die ersten beiden Bände fand ich kurzweilig und witzig. Der dritte Band stört mich allerdings, da die Protagonistin Anna von ihrer ach so lieben Familie und ihren ach so besten Freunden wirklich respektlos behandelt wird. Und es aber als "liebevolles Necken" dargestellt wird. Das finde ich schade. Hier bin ich bei 18%.

Außerdem habe ich festgestellt, dass ich mich am Wohlsten fühle, wernn ich ein Print-Buch und ein E-Book zur gleichen Zeit lese. Zumindest solange ich noch Print-Bücher auf dem SUB habe ^^


Update 1
13:11 Uhr

Keine Ahnung, aber die Zeit rennt heute. Immerhin gabs schon mal Frühstück und zum Nachtisch einen Krokantmuffin, den der Mann gestern gebacken hat. Dabei gabs eine Folge Criminal Minds.

Und bevor die Brötchen fertig waren, habe ich noch 11% aus dem It-Girl Buch gelesen. (29%)
Im Moment befinde ich mich mit Anna auf einer Klassenfahrt nach Rom.
Allerdings passieren mir da einfach zu viele Zufälle und zu viele der Probleme wirken wie künstlich erzwungen. Viele Szenen sind
so unglaubwürdig, dass sie nicht mehr lustig sind.
Allerdings lässt sich das Buch, wie erwartet sehr schnell lesen und benötigt nicht viel Aufmerksamkeit. Das kann ich also auch nebenbei lesen.

Der Mann hat sich angeboten allein einkaufen zu gehen, das heißt ich konnte nach dem Duschen direkt in bequeme Sachen schlüpfen und muss nicht mehr raus. Ich melde mich später noch mal :)





Update 2
15:58 Uhr

ca. auf Seite 172
Ein Tag ohne besondere Höhen oder Tiefen. Ich bin nur froh, dass ich in meiner Höhle bin, auf der Couch, mit Decke und mich niemand nervt und niemand was von mir will. Ich weiß ich bin heute sehr kommentar-faul und das tut mir super leid.

Wir haben ein bisschen Mittag gegessen und vorher habe ich mit dem Kater auf dem Bauch noch gelesen. Das Buch fliegt einfach so dahin und nervt mich auch nicht mehr so schlimm. Witzig ist es immer noch nicht, aber es ist netter geworden.
Ich bin jetzt bei 54% - habe damit also 25% gelesen. Gleich mal ein Viertel des Buches in einer Sitzung.




Update 3
18:34 Uhr

Ja, hm, um ehrlich zu sein, hat mir der Mann vor einer Weile einen Tee gemacht (Mandel/Kokos auf Schwarztee Basis) und dann habe ich eine Stunde damit verbracht sinnlos auf meinem Tablet durch Apps zu surfen, statt zu lesen.
Dabei habe ich natürlich auch den Tee vergessen.

Danach habe ich dann doch das erste Mal nach den Zauberschiffen gegriffen. Bemerkesnwert ist, dass ich immer eine Weile brauche, bis ich danach greife, aber wenn ich es erstmal in der Hand habe, ziehen mich die unterschiedlichen Handlungsstränge ohne Ende in ihren Bann.
Ich lese die Sammelband-Ausgabe (mit über 1000 Seiten) - zähle die Bände auf meinem SUB aber einzeln. Das Buch ist wirklich ein Ziegelstein und die Schrift recht klein.
Ich bin jetzt auf Seite 152 - das sind 58 Seiten, die sich anfühlen, wie 100. So viel ist passiert.

Der Mann wird gleich Abendessen machen - Cevapcicci Kebap - quasi Fleisch in Brot, mit Zaziki, Krautsalat und Fetakäse - und danach planen wir eine Folge nach der nächsten zu gucken und die Zeit auf der Couch zusammen zu genießen.
Vielleicht greife ich noch kurz nach meinem E-Book weil die Lektüre leichter und weniger düster ist.

Insgesamt waren das dann heute bisher *denk* 138 Seiten.  


Update 4
22:41 Uhr

Ein letztes Update zum Verabschieden für heute. Das Abendessen war super lecker und ich hab noch was übrig für morgen Mittag.
Außerdem war es auf der Couch sehr gemütlich meine Profiler Helden der BAU bei ihren Fällen zu begleiten.
Die Serie gehört einfach zu meinen Lieblingen und jetzt wo ich alle verfügbaren Staffeln auf DVD habe, muss ich sie einfach noch mal gucken.
Penelope Garcia ist einfach meine unangefochtene Serienheldin.

Ich fühle mich allerdings immer noch nicht fit. Und daher gehe ich jetzt ins Bett. Ich hoffe einfach, dass ich morgen ein bisschen mehr zum Lesen komme und ich mich nicht so schnell ablenken lasse. Aber hauptsache es bleibt ruhig.

Morgen kommt dann mein neuer Beitrag :)

Kommentare:

  1. Hm, dann hoffe ich mal, dass dein kränkliches Befinden sich nicht zur Krankheit entwickelt. Trotzdem schon einmal gute Besserung!
    Wenn man sich nicht ganz wohl fühlt, kann man einen Ausflug eh nur schwerlich genießen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich genieße so überfüllte Messen sowieso nicht allzu sehr. Und wenn ich mich dazu noch schlapp fühle, mag ich einfach nicht - ich bleib lieber daheim und habs gemütlich. Lesen ist halt doch irgendwie immer noch mein liebstes Hobby :D

      Löschen
  2. Wenn es dir nicht gut geht, ist es bestimmt besser, dass du daheim bleibst. Gerade am Wochenende ist die Spielemesse ja schrecklich überfüllt und ich war früher immer nach dem Messebesuch krank - da muss man sich nicht angeschlagen all den Einflüssen aussetzen.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall einen erholsamen und gemütlichen Tag (sobald der Einkauf erledigt ist). Hab viel Spaß mit deinen Büchern und der Serie!

    Oh, und ich habe in der Regel auch ein eBook parallel zu all den anderen Büchern. Aber da brauche ich einen Titel, den ich mit ein paar Wochen Abstand und stückchenweise lesen kann, weil ich meist nur unterwegs, im Bad oder in Wartezimmern dazu greife. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, ich mag lieber das Wochenende ausruhen. Montag muss ich ja auch wieder ins Büro und da erhole ich mich lieber ein bisschen.
      Außerdem ists für den Mann auch meist nicht so dolle, wenn er sich im Rollstuhl durch die Menschenmassen schiebt, hat er ja doch nur Ärsche vor dem Gesicht :D

      Der Mann hat allerdings auch gerade angeboten, den Einkauf eben allein zu erledigen, da wäre ich ziemlich dankbar für.

      Ich lese in meinen E-Books glaube ich sogar häufiger als in meinen Printbüchern ^^ - allerdings beide schon eher regelmäßig, da ist das nicht so tragisch :D (Im Bad lese ich nie ^^)

      Löschen
    2. Ist ja auch vernünftiger. Bleib in deiner Höhle, lass dich von deinem Mann versorgen und erhol dich weiterhin! :) Und für solch einen Tag finde ich ein "nettes" Buch gar nicht schlecht, auch wenn ein paar Höhen nicht schaden könnten.

      Ah, unter den Umständen würde ich als Rollstuhlfahrer auch nicht so gern auf solche Messen gehen. An die (fehlende) Barrierefreiheit denkt man ja auch als unbeteiligte Person schon eher mal, an die Perspektive weniger.

      (Und schon wieder ein Muffin ... Oo)

      Löschen
    3. Frag mich nicht ^^ Gestern wollte der Mann unbedingt backen und hat genommen, was im Haus war :D Also gabs wieder Muffins.

      Ich hab mich mit der Zeit auch dran gewöhnen müssen, auf einmal an mehr Dinge zu denken, als vorher. Das kommt von selbst. Und da der Mann das alles sehr gelassen nimmt (er kennts ja nu nicht anders seit 20 Jahren) kann ich auch zwischendurch über so Dinge wie die Perspektive echt schmunzeln ^^

      Löschen
    4. Ich wünschte, ich könnte das mal über meinen Mann sagen. :D

      Mir ging es früher mit einer meiner Cousinen so. Die war körperlich behindert und da war ich schon relativ trainiert darauf zu schauen, ob etwas in ihrem Weg ist oder ob sie Hilfe benötigt, weil für irgendwas zwei Hände benötigt werden. Aber jede körperliche Einschränkung erfordert ja wieder ein anderes Denken. :)

      Auf dem Tablet rumdaddeln ist doch auch entspannend - und das ist wichtiger, als dass du Seiten runterreißt. Bei mir klappt es heute auch nicht so recht mit dem Lesen. Manchmal ist das einfach so.

      Mh, ohne das Fleisch würde ich eurer Abendessen auch mögen! *überlegt, was sie daraus machen könnte*

      Löschen
    5. @Winterkatze: Fleischersatz wie Quorn war ja nichts für Dich, richtig? Vielleicht in Streifen geschnittene gebratene Polenta oder Kartoffel - oder Ei in der Pfannen stocken lassen und dann mit hineingeben?

      Löschen
    6. @Natira: Ich mag doch kein Fleisch ... Aber ich denke über Zwiebeln, Feta und Kräuter in Teig nach, während mein Mann sich Hack anbraten und mit Feta gemischt in eine Teigtasche packen könnte ... Irgendwas wird das schon. :D

      Löschen
    7. Hehe, das ist ja etwas das ich an diesen Teigtaschen-Abendessen so mag. Man kann sie ganz frei gestalten. Zum Beispiel Paprika anbraten und dazu geben, oder Oliven und Peperonis dazu. Es muss ja nicht immer eine warme Füllung haben. Ach, da gibt es so viele leckere Möglichkeiten.

      Löschen
    8. Ich mag das auch, aber ich brauche ab und an auch neue Ideen, womit ich das kombinieren kann. :)

      Hoffentlich bist du Sonntag wieder einigermaßen fit - so oder so solltest du dich weiter schonen und erholen!

      Löschen
    9. @Winterkatze: Ah, ich dachte, Du wolltest einen 1:1 Ersatz für das Fleisch und die Füllung im Übrigen so wie beschrieben behalten. Sonst hätte ich z.B. würzige Sellerieknolle - natürlich in Streifen oder dünne Scheiben - als Füllung vorgeschlagen (nur im Zusammenhang mit dem Kraut wäre das vermutlich nicht so der Renner, lach).

      Löschen
    10. @Natira: Ne, ich suche lieber Alternativen. ;)

      Löschen
  3. Die Spielemesse steht auf der Liste der Dinge, die ich unbedingt mal besuchen möchte! Bin gespannt, wann ich es mal dahin schaffe - liegt leider nicht gerade nebenan ;-)

    Welche Robin Hobb-Reihe hast du am liebsten? Viel Spaß beim Wiederlesen der Zauberschiffe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag Bescheid, wenn ihrs mal schafft, vielleicht raffe ich mich dann nach Jahren auch mal wieder auf. Für mich ists es ja tatsächlich beinahe nebenan.

      Ich habe von Robin Hobb bisher nur die ersten Chroniken von Fitz Weitseher gelesen und den Anfang der Zauberschiffe. Bisher gefiel mir der Weitseher besser, allerdings sind beide Reihen so unterschiedlich, dass ein Vergleich fast schon gemein ist. Ich hab mich gestern nach langem Suchen entschieden die Tawny Man Trilogy auf Englisch zu lesen. Die deutschen Ausgaben sind mir einfach zu teuer. Und das Gesamtbundle als E-Book kostet nur 15 Euro. Allerdings denke ich wird mir das Lesen schwer fallen. Welche Reihe magst du am Liebsten?

      Löschen
    2. Ich war noch nie da, deshalb ist der Wunsch besonders groß :-) Wenn man die Messen schon gut kennt, ist man ja oft nicht mehr ganz so gespannt darauf.

      Ich stecke noch im letzten Band der Fitz-Chroniken, kann die Frage also nicht beantworten. Aber im Regal stehen schon die Zauberschiffe, "Tawny Man", die "Rain Wild Chronicles" und "The Inheritance", was ich dem anderen Beitrag schon angesprochen habe.

      Ich fand das Englisch sehr angenehm und auch damals, als ich mit dem ersten Band begonnen hatte, nicht allzu kompliziert. Lies dich kurz ein, dann kommst du bestimmt zurecht :-) Wenn du große Bedenken hast, lad dir doch vorab eine Leseprobe des Bundles herunter?

      Löschen
    3. Ich wollte die Bücher halt auch in der inneren chronologischen Reihgenfolge lesen. Also Fitz Trilolie 1 - dann Zauberschiffe - dann Tawny Man - dann die Rain Wild Chronicles. Vor Kurzem kam dann ja die dritte Fitz Reihe schon raus.

      Ich habe bei Amazon die Leseprobe des Bundles angefangen und schon den ersten Satz nicht verstanden ^^ Weil er geschlagene drei Worte enthielt, die mir unbekannt waren. So konnte ich nicht mal durch den Kontext entscheiden.

      Und ich mag nicht mit Wörterbuch daneben lesen. Meine Sorge gründete sich also schon auf die Leseprobe. Allerdings befürchte ich, dass ich keine andere Wahl habe. Ich habe nur die Hoffnung, dass es nach einiger Zeit einfacher wird :D

      Löschen
  4. Nä, wenn man schon merkt, dass einem irgendwas in den Knochen steckt, dann ist die heimische Couch sicher die bessere Wahl. Die Messe wird bestimmt nächstes Jahr wieder stattfinden. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Spiele-Messe zieht mich generell nicht so an. Ich mag weder Menschenmassen, noch mag ich Brettspiele so wahnsinnig gerne. Ich liebe Pen and Paper, aber wenn ich in die Richtung was haben will, zieht es mich eher zu Rollenspiel-Conventions. Ich wäre nur Freunden zu liebe hingegangen. Aber ich mag mich auch nicht quälen.

      Löschen
    2. Okay, man unternimmt mit Freunden ja viel, auch wenn es nicht immer 100 % den eigenen Geschmack trifft. Aber wenn mich diese Messe nicht interessiert und dann noch die Aversion gegen Menschenmassen hinzukommt kombiniert mit Nicht-Barrierefreiheit, hätte ich vermutlich meinen Freunden direkt abgesagt und mich lieber mit ihnen nach der Messe zum Essen getroffen. Ich kann da recht praktisch werden.:D

      Löschen
    3. Ach, das ist schon richtig :D Aber wenn ich mich nicht so schlapp fühlen würde, wäre ich hingefahren. MAnchmal ist es ja so, dass Sachen, auf die man keine Lust hat, trotzdem super werden und wäre nach Jahren schon neugierig gewesen, was sich verändert hat.
      Da hätte ich einen Tag auch Menschenmassen in Kauf genommen ^^

      Löschen
  5. Schade, dass es mit der Spielemesse nichts geworden ist, aber ich kenne das auch sehr gut, dass ich mich manchmal lieber daheim auf dem Sofa verkriechen mag. Und so ein Messerummel kann ja schon recht anstrengend sein.
    Ich hoffe, es geht dir gesundheitlich bald wieder besser!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ich denke, wenn ich mich das Wochenende weiter ausruhe, dann bin ich Montag wieder fit. Früher war ich echt oft krank, aber seit ich mit dem Mann zusammen bin, ist das echt selten geworden. Ab und zu mal ein bisschen schlapp aber so richtig, dass ich über ne Woche ausfalle, ist schon über 2 Jahre her.

      Und ich bin halt eh so ein Couchkind :)

      Löschen