Donnerstag, 29. September 2016

Try a Chapter – Book TAG

Diesen Book TAG habe ich bei padfootandprongs07 entdeckt und es geht vor allem darum, mehrere Bücher (in diesem Fall 5) anzulesen und dadurch besser entscheiden zu können, was man als nächstes lesen mag.

Es geht darum zunächst jeweils das erste Kapitel des Buches zu lesen und danach dann seinen ersten Eindruck mitzuteilen.
(Ursprünglich war es ein Booktube-TAG – aber ich denke als Blog-TAG funktioniert er genauso gut.)

Da ich mich in einem andauernden Lesesumpf befinde, könnte sich der TAG für mich als ganz hilfreich erweisen. Und auch wenn ich vielleicht nicht unbedingt entscheide, was ich als nächstes lesen mag, hilft es mir vielleicht ein wenig Lust auf bestimmte Bücher zu entwickeln.

Und über das Lesen zu schreiben, hat mir immer geholfen.

Ich wähle dazu zwei Bücher vom SUB und drei Bücher von der Wunschliste, voraus gesetzt Amazon hat das erste Kapitel als Leseprobe da.


Sündenfall
Psalms of Isaak 1
Kevin Scholes



17 Minuten gelesen
Vor dem ersten Kapitel gab es noch ein Vorspiel, das ich ebenfalls gelesen habe. Der erste Eindruck ist, dass der Autor keine Zeit verschwendet. Bereits im ersten Kapitel bekommt der Leser das Schlüsselereignis – die Zerstörung einer Stadt des Wissens – aus mehreren Perspektiven erzählt. Und in den kurzen Abschnitten, die er für jede Figur bereit hält, erfahren wir auch schon das ein oder andere über die jeweilige Figur. Die Sprache ist weit poetischer, als erwartet. Das könnte definitiv ganz interessant werden.
Ich hoffe nur, dass der Bösewicht nicht nur böse ist, weil er böse ist.



Metro 2033
Dimitry Glukhovsky




43 Minuten gelesen
Das Kapitel war laaaaaang. Vor Monaten mal hatte ich das Buch angetestet, bin aber nur 12 Seiten weit gekommen. War wohl einfach nicht die Zeit. Jetzt fand ich das erste Kapitel richtig einnehmend. Ist zwar alles etwas durcheinander erzählt, aber bisher alles ziemlich interessant und die Atmosphäre ist richtig richtig gut. Nur die Dialoge sind ziemlich hölzern. Um ehrlich zu sein, war das Kapitel spannend genug, so dass ich direkt weiter lesen würde.


Alles was du suchst
Lost in Love/ Green Mountain Serie
Marie Force




11 Minuten gelesen
Könnt ein Wohlfühlbuch werden, könnte aber auch ein Schuss in den Ofen sein. Im ersten Kapitel lernen wir Cameron kennen. Und Cameron ist mir nicht besonders sympatisch. Denn Cameron kauft Wildlederstiefel für 500 Euro bevor sie aufs Land fährt und jammert dann über Schlamm. Außerdem kauft sie einen brandneuen Mini, bevor sie aufs Land fährt und.... lassen wir das. Jedenfalls kommt mir beides nicht sonderlich klug und Cameron mir etwas arrogant vor. Dazu lernen wir dann den griesgrämigen, aber wunderschönen Fremden kennen. Ich hab einfach Angst, dass nur von dem Aussehen des Typen geschwärmt wird und dass das ganze Probleme aufwirft, die einfach nicht sein müssten. Zu viel Drama um nichts. Dabei wünsche ich mir eine warmherzige, gemütliche Geschichte, die ein bisschen prickelt aber dabei eher nett ist, als dramatisch. Das erste Kapitel lässt beides möglich sein und verrät noch zu wenig.


Die Träumerin
The Bone Season 1
Samantha Shannon





33 Minuten gelesen
Das erste Kapitel gibt einem schon eine Menge Informationen über die Welt und die herrschenden Zustände. Allerdings weiß ich nicht wie glaubwürdig sich für mich die gesamte Prämisse überhaupt anhört. Außerdem befürchte ich, dass mir Paige, die Protagonistin mit der Zeit zu arrogant wirken könnte. Allerdings hat es durchaus einige interessante Aspekte.
Trotzdem, wäre das Buch jetzt erst mal nicht meine erste Wahl.


Das Königreich der Drachen
Serafina 1
Rachel Hartmann



13 Minuten gelesen
Wieder gab es einen Prolog und das erste Kapitel. Und beides hat mich jetzt nicht gerade vom Hocker gehauen. Irgendwie fehlte mir hier das einnehmende Moment. Wenn ich jetzt sofort entscheiden müsste, würde ich das Buch vermutlich sogar von meiner Wunschliste streichen. Es fehlte einfach das Besondere. Und Drachen in Menschengestalt, ein toter Prinz und eine gaaaaanz geheimnisvolle Protagonistin (ich nehme an, sie ist halb Drache, halb Mensch) hätten mich in meiner Jugend sicher gereizt, aber so ist das Thema einfach nicht mehr so spannend.



Fazit:

Wenn ich jetzt sofort wählen müsste, welches Buch ich jetzt sofort lesen müsste, würde ich mich für Metro 2033 entscheiden, denn das Buch war bisher sehr einnehmend und verspricht durchaus einiges an Atmosphäre und Spannung.

An zweiter Stelle käme der Green Mountain Roman, da mir gerade nach leichter Lektüre ist und ich gespannt bin, ob sich ein ähnliches Gefühl einstellen wird, wie bei der Snow Crystal Reihe von Sarah Morgan, oder ob es mich enttäuschen wird.


Serafina und die Träumerin stehen gerade auf Abschussplätzen und Sündenfall auf der Liste für ein Irgendwannmal. War aber interessant soweit.  

1 Kommentar:

  1. Ich hab ne Leseprobe zu Ken Scholes, das hattest du ja schon mal erwaehnt :) Sag Bescheid, wenn du das liest, ich steig dann vielleicht mit ein.

    Ist The Bone Season eher YA oder was fuer Erwachsene, was denkst du?

    AntwortenLöschen