Freitag, 30. September 2016

Monatsstatistik September 2016

Ugh, ein furchtbarer Lesemonat. Gerade mal ein Buch habe ich beendet. Und das auch noch ganz am Anfang des Monats.
Dazu gefühlt tausend neue Sachen angefangen (nicht nur Bücher) und nirgends so richtig viel geschafft. Trotzdem bin ich nicht unglücklich.

Seit 17 Tagen bin ich erfolgreich rauchfrei. Dann habe ich meinen Geburtstag sehr entspannt genossen. Sushi essen mit einer lieben Freundin und meinem Ehemann. Am Abend kamen noch ein mehr Freunde und haben mir mein Lieblingsbier aus Lithauen mitgebracht.


Dann waren wir traditionell in der Nachbarstadt auf dem Mittelalter-Markt am Schloss und letzte Woche waren wir im Theater. Wir hatten Freikarten für ein Musical, bei dem meine Schwester 
mitspielt.





Außerdem haben wir tausend Spiele angefangen, aber keins reißt mich vom Hocker. Bei unserem Re-Watch von Criminal Minds sind wir jetzt Mitte fünfte Staffel und am Ende des Monats habe ich auch noch entschieden (diesen) einen neuen Blog zu gestalten. Und einfach heller und freundlicher anzufangen. Und siehe da.... meine Blog-Lust ist wieder zurück gekehrt. War wohl Zeit für einen Neuanfang.



Beendete Bücher: 1

Gelesene Seiten: 304
Durschnittliche Seiten pro Buch: 304
Durchschnittliche Seiten pro Tag: 10

Angefangene Bücher: effektiv 2 (eigentlich 4)
SUB: 13
(gleichbleibend zu August)



Für immer und ein Leben lang von Sarah Morgan 304 Seiten 2 Sterne
Der zweite Band der Puffin Island Serie. Ich hatte mir einfach so viel mehr versprochen. Aber dieses Buch war einfach enttäuschend.
Die meiste Zeit wollte ich nur die Figuren anbrüllen. Kommt drüber hin weg, werdet erwachsen, redet miteinander.
Im Grunde war das nur künstliches Drama, engstirnige Figuren und sexuelles Verlangen. Das Ende hat das Buch dann noch einmal von einem Stern auf zwei Sterne hoch gerettet und ich werde den dritten und letzten Band auf jeden Fall noch lesen (weil Weihnachten), aber einen Re-Read wird die Reihe mit Sicherheit nicht bekommen.
Schade! Nur ein Buch im September und dann auch noch so ein Flop!



Sub-Abbau

Ist immer noch ein schwarzes Schaf für mich. Die Lügen des Locke Lamora liegen immer noch bei 28% auf dem TBR-Stapel und auch mein Re-Read zum zweiten Band von Robin Hobbs Zauberschiffen stagniert leider. (Ich konnte den Satz perfekt so aus der letztes Statistik übernehmen. Das ist kein gutes Zeichen)

Das Königreich der Lüfte habe ich zumindest ein bisschen weiter gelesen. Ich bin jetzt bei 247 Seiten und irgendwie ist das Buch immer noch merkwürdig. Ständige Szenensprünge, viel zu wenig Erklärungen teilweise, kaum roter Faden, die beiden Protagonisten haben sich ebenfalls noch nicht getroffen und ja... hm... ich weiß noch immer nicht, wohin das Buch genau will. Immerhin sind die Figuren in der Mehrheit ganz sympatisch.

Titans liegt bei 68% und obwohl ich das Buch wirklich sehr mag, kann ich mich im Moment nicht richtig überzeugen weiter zu lesen. Ich weiß nicht genau woran das liegt. Ich denke es ist immer noch eine Art Leseflaute.
Bloglust und Leseflaute vertragen sich bestimmt nicht besonders miteinander. Aber hey, so kann ich über all meine geliebten Bücher aus der Vergangenheit schwärmen.


Am Wochenende ist Herbstlesen bei der lieben Winterkatze und das lasse ich mir nicht entgehen. Ich hoffe, dass das meinen Lese-Oktober ein bisschen voran bringt und die nächste Statistik nicht ganz so mau aussehen wird.  

Kommentare:

  1. 17 Tage ist voll super, Glueckwunsch!!
    Unser SUB ist mittlerweile fast fast gleich hoch, meiner ist bei 9. Yay, dann koennen wir das gemeinsam weglesen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor allem fühlt es sich auch endlich "schaffbar" an. Dafür wächst nur meine Wunschliste. (So vergess ich nichts und kann nach Belieben aussuchen was ich lesen mag) :)

      Löschen
  2. Ich kann mich Mila nur anschließen: 17 Tage sind super! Glückwunsch! Halt weiter durch! :)

    Was die angefangenen Bücher angeht, so ist es eben manchmal so, dass man sich entweder eingestehen muss, dass ein Abbruch vielleicht doch das Beste wäre - oder dass die Stimmung gerade einfach nicht zum Buch passt. Ich stell solche Bücher dann wieder ins Regal und wundere mich dann Monate später, warum mich das beim ersten Lesen so gar nicht gepackt hat. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, läuft eigentlich ziemlich gut mit dem Nichtrauchen. Ich denke nicht mehr so oft daran und letztendlich dachte ich es wäre schwerer. Danke auf jeden Fall für die lieben Worte und die Motivation.

      Locke Lamora ist ein E-Book und schlummert soweit auf meinem Tablet herum. Der Re-Read steht auch wieder im Regal. Bei dem Steampunk Roman bin ich heute ein guuuutes Stück weiter gekommen und ich bin zuversichtlich, dass ich ihn am Wochenende beenden kann, oder Titans, je nachdem. Allerdings sind die beiden auf jeden Fall als nächstes fällig ^^ Und vom SUB lockt als nächstes Metro2033. Da gefiel mir das erste Kapitel sehr gut. Ende Oktober kommen dann ein paar Bücher, auf die ich ganz sehnlich warte. Hoffe, dass ich bis dahin ein bisschen was vom SUB weglesen konnte :)

      Löschen